Friedensandacht für die Menschen in der Ukraine

Fassungslosigkeit, Trauer und Angst angesichts der kriegerischen Eskalation

win­ter­berg-total­lo­kal: Sach­sen­berg: Die aktu­el­len Gescheh­nis­se in der Ukrai­ne erfül­len vie­le Men­schen mit Fas­sungs­lo­sig­keit, Trau­er und Angst. Ange­sichts der krie­ge­ri­schen Eska­la­ti­on des Kon­flikts zwi­schen Russ­land und der Ukrai­ne laden Chris­ten aller­or­ten ein, für den Frie­den zu beten und die Not der Men­schen vor Gott zu brin­gen. Es gilt nicht allein, sich um poli­ti­sche Lösun­gen des Kon­flikts im Osten Euro­pas zu mühen, son­dern auch für­ein­an­der Sor­ge zu tra­gen und kon­kret zu helfen.

Die Soli­da­ri­tät mit den Men­schen in der Ukrai­ne sicht­bar zu machen, lädt die katho­li­sche Kir­chen­ge­mein­de für Sams­tag um 17.30 Uhr zu einer Frie­dens­an­dacht in die Kir­che St. Lukas, Ost­preu­ßen­stra­ße 17, in Sach­sen­berg ein. Alle Men­schen sind herz­lich willkommen.

Foto­credits: privat

Quel­le: Ralf Wiegelmann

 

Print Friendly, PDF & Email