Brand in einem Bistro am Briloner Markt – In dem Bankgebäude wurde gegen 02:40 Uhr die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst

Brand in einem Bistro am Briloner Markt – In dem Bankgebäude wurde gegen 02:40 Uhr die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst

Die Feu­er­wehr Bri­lon hat Mon­tag­nacht einen Brand in einem Bis­tro am Markt gelöscht. In dem Bank­ge­bäu­de wur­de gegen 02:40 Uhr die auto­ma­ti­sche Brand­mel­de­an­la­ge aus­ge­löst. Ein tele­fo­ni­scher Anruf bei der Leit­stel­le bestä­tig­te Feu­er und Rauch.

Bei Ein­tref­fen der Feu­er­wehr war der gesam­te Bis­tro­be­reich voll­stän­dig ver­raucht. Offen­sicht­lich waren im The­ken­be­reich Abfall­be­häl­ter in Brand gera­ten. Die Hit­ze des Feu­ers lös­te direkt über der Brand­stel­le einen Sprink­ler aus, durch das Lösch­was­ser wur­de der Brand zunächst ein­ge­dämmt. Er konn­te dann unter Ein­satz von schwe­rem Atem­schutz schnell gelöscht wer­den. Es erfolg­te eine umfas­sen­de Nach­kon­trol­le mit der Wärmebildkamera.

Da durch den Brand­rauch neben dem Bis­tro auch der Bereich der Ser­vice­au­to­ma­ten und teil­wei­se die Schal­ter­hal­le betrof­fen waren, wur­de das Gebäu­de umfas­send belüf­tet. Die Feu­er­wehr war mit 20 Ein­satz­kräf­ten 1 ½ Stun­den im Einsatz.

Im vor­lie­gen­den Fall wur­de durch die Brand­mel­de­an­la­ge im Zusam­men­wir­ken mit der Sprink­ler­an­la­ge wirk­sam ein grö­ße­res Feu­er ver­hin­dert. Sprink­ler­an­la­gen ver­hin­dern als auto­ma­ti­sche Feu­er­lösch­an­la­gen eine Brand­aus­brei­tung. Ein­zel­ne Sprink­ler befin­den sich dabei an einem Was­ser­rohr­netz im Decken­be­reich. Sie wer­den im Regel­fall durch Hit­ze­ein­wir­kung aus­ge­löst und bereg­nen den betrof­fe­nen Bereich mit Löschwasser.

Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt. Zur Brand­ur­sa­che und zur Scha­dens­hö­he lie­gen der Feu­er­wehr kei­ne Anga­ben vor. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

 

Quel­le: Pres­se­spre­cher Mar­cus Ban­ge, Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr der Stadt Brilon

 

 

Print Friendly, PDF & Email