Zeitreise in die Erdgeschichte und Rallye quer durch den Wintersport

Winterberg-Totallokal: Neue Ferienaktionen bei der MACHMIT #Museumswerkstatt im Oberen Sauerland

winterberg-totallokal: Ganz weit zurück auf der Zeitachse reisen kleine und große Besucher bei der MACHMIT #Museumswerkstatt und entdecken Fossilien aus dem Meer. Auch Handwerkskünste stehen im Mittelpunkt. Eine spannende Wintersport-Rallye fordert clevere Kids heraus.

Wer hätte gedacht, dass das Dorf Düdinghausen bei Medebach etwa 320 Millionen Jahre vor Christi Geburt ein tropisches Badeparadies am Äquator war! Im Borghagen-Steinbruch zeugen versteinerte Kopffüßer, Muscheln und Pflanzenreste von dieser Zeit. Bei der Tour am 3. August erfahren die Kinder auch, wie Gold in die Sauerländer Bäche kam. Wenn dann der Drechsler in der Dreggestobe die Späne fliegen lässt, machen die Kids große Augen. Die kleinen Gäste dürfen sich sogar selbst an eine alte, fußbetriebene Drehbank setzen. Nebenan schauen sie den Spinnefrauen über die Schulter, die aus grober Schafswolle feines Garn herstellen.

Der Nachmittag im Erlebnisdorf Düdinghausen beginnt um 14 Uhr im Steinbruch. Für das Gesamtprogramm zahlen Erwachsene 4 Euro, Kinder und Jugendliche die Hälfte. Waffeln und Getränke kosten 5 Euro pro Person und für Kids bis sechs Jahre gar nichts.

Zur Museums-Rallye lädt das Westdeutschen Wintersportmuseum in Neuastenberg am 4. August ein. Dann gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel eine alte Stellmacherwerkstatt, geflochtene Schneereifen, hölzerne Trittlinge und Skiklamotten von anno dazumal. Die Besten gewinnen einen Preis. Filme dokumentieren, wie sich der Skilauf im Laufe der Zeit zum Freizeitvergnügen entwickelt hat und der Bobsport nach Winterberg kam. Und beim Eiszeit-Puzzle beweisen die Kinder ein gutes Auge. Die Aktion läuft von 10 bis 16 Uhr. Teilnehmerbeitrag für Erwachsene zwei Euro und für Kinder einen Euro.

Dicke Eisblöcke verwandelt Joachim Knorra mit der Kettensäge, Hammer und Meißel in glasklare Skulpturen. Am Hallenberger Eishäuschen präsentiert der Eiskünstler am 5. August, 15 bis 17 Uhr, live seine spektakuläre Show. Welche Kunstwerke er dieses Mal schnitzt, bleibt vorerst sein Geheimnis. Eines ist aber sicher: Kleine und große Gäste werden beeindruckt sein. Der Eintritt ist frei.

Auskunft zur MACHMIT #Museumswerkstatt, an der sich in den Sommerferien zehn Museen im Oberen Sauerland beteiligen, geben die Tourist-Informationen Winterberg unter 02981/92500, Medebach unter 02982/9218610 und Hallenberg unter 02984/8203.

Quelle: Susanne Schulten, Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly