Deutschlands bester Sportholzfäller misst sich im härtesten Zweikampf mit der Weltspitze

Print Friendly, PDF & Email
Winterberg-Totallokal : Dirk Braun aus Winterberg bei der Champions Trophy der STIHL TIMBERSPORTS® Series

win­ter­berg-total­lo­kal : Winterberg/​Waiblingen, 24. Febru­ar 2016 – Die­ser Wett­kampf ist nichts für schwa­che Ner­ven : In weni­ger als einer Minu­te zer­le­gen die Top-Sport­holz­fäl­ler bei der Cham­pions Tro­phy der STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es vier Baum­stäm­me mit Axt und Säge. Bei dem rasan­ten Wett­be­werb trifft in die­sem Jahr der amtie­ren­de Deut­sche Meis­ter Dirk Braun aus Win­ter­berg (NRW) zum Show­down auf die welt­bes­ten Ath­le­ten. Nur wer das Zusam­men­spiel von Kraft, Tech­nik und Prä­zi­si­on per­fekt beherrscht, wird am 26. Mai in St. Johann in Tirol den Sieg davon tragen.

„Hands on the wood“ heißt es am 26. Mai auf der Harsch­bichlalm ober­halb von St. Johann in Tirol, wenn der Win­ter­ber­ger Dirk Braun gegen die bes­ten Sport­holz­fäl­ler der Welt antritt. Der Forst­wirt ist amtie­ren­der Deut­scher Meis­ter der STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es und qua­li­fi­zier­te sich bei der Welt­meis­ter­schaft im ver­gan­ge­nen Novem­ber für die Cham­pions Tro­phy. Braun ist bei inter­na­tio­na­len Groß­ereig­nis­sen im Sport­holz­fäl­len seit vie­len Jah­ren am Start und weiß, was einem der Sport abver­langt. Bei der Welt­meis­ter­schaft Ende 2015 gelang ihm in der Dis­zi­plin Stock Saw, bei der mit einer han­dels­üb­li­chen Motor­sä­ge zwei dün­ne Holz­schei­ben von einem waa­ge­rech­ten Holz­stamm abge­sägt wer­den müs­sen, ein neu­er Weltrekord.

Ein Kraft­akt in vier Disziplinen

Die Cham­pions Tro­phy ist der här­tes­te Wett­kampf, den das Sport­holz­fäl­len zu bie­ten hat. In Sachen Aus­dau­er legt sie gegen­über den klas­si­schen Wett­kampf­for­ma­ten noch eins drauf, weil die Ath­le­ten hier vier der sechs Dis­zi­pli­nen der STIHL

Titel­spon­sor : Haupt­spon­sor : Offi­zi­el­ler Ausrüster :

TIM­BER­SPORTS® Seri­es nach­ein­an­der ohne Unter­bre­chung bestrei­ten. Die Sport­ler mes­sen sich im K.o.-System in jeweils zwei Axt- und Säge­dis­zi­pli­nen – die Best­zeit für vier Holz­blö­cke liegt bei knapp einer Minute.

Acht Ath­le­ten – acht Nationen

Das Ran­king der Welt­meis­ter­schaft 2015 in Polen ent­schied, wer zu den Bes­ten der Bes­ten zählt und bei der Cham­pions Tro­phy im Mai antre­ten darf. Die ers­ten sie­ben Sport­ler plus ein Ver­tre­ter des Gast­ge­ber­lan­des tref­fen aufeinander :

  • -  Dirk Braun (Deutsch­land)

  • -  Armin Kug­ler (Öster­reich)

  • -  Chris­to­phe Geiss­ler (Schweiz)

  • -  Jason Wyn­y­ard (Neu­see­land)

  • -  Bray­den Mey­er (Aus­tra­li­en)

  • -  Mar­tin Koma­rek (Tsche­chi­en)

  • -  Pierre Puy­ba­ret (Frank­reich)

  • -  Mar­cel Dupuis (Kana­da)

    Über die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es
    Die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es ist eine inter­na­tio­na­le Wett­kampf­se­rie im Sport­holz­fäl­len. Ihre Wur­zeln lie­gen in Kana­da, den USA, Aus­tra­li­en und Neu­see­land. Um die Bes­ten ihres Stan­des zu ermit­teln, ver­an­stal­ten die Wald­ar­bei­ter dort von jeher loka­le Wett­kämp­fe im Holz­fäl­len. Aus die­sem Kräf­te­mes­sen haben sich im Lau­fe der Zeit pro­fes­sio­nel­le Ver­an­stal­tun­gen auf hohem sport­li­chem Niveau ent­wi­ckelt. Seit 2001 ist die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es auch in Deutsch­land zuhau­se. Bei den natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wett­kämp­fen der Königs­klas­se im Sport­holz­fäl­len tre­ten die Ath­le­ten in drei Axt- und drei Säge­dis­zi­pli­nen gegen­ein­an­der an. Spring­board, Under­hand Chop und Stan­ding Block Chop gehö­ren zu den klas­si­schen Axt­wett­be­wer­ben ; bei der Sin­gle Buck (Zug­sä­ge), der Stihl Stock Saw (han­dels­üb­li­che Motor­sä­ge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS star­ke, getun­te Motor­sä­ge) kämp­fen die Sport­ler mit Sägen um Best­zei­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der Web­site : www​.stihl​-tim​ber​sports​.de


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email