Nostalgie und Lokalkolorit : Erster St. Martinsmarkt im Caritas-Seniorenzentrum St. Josef in Hallenberg

Nost­al­gie und Lokal­ko­lo­rit : Ers­ter St. Mar­tins­markt im Cari­tas-Senio­ren­zen­trum St. Josef Hallenberg

Hal­len­berg. Der ers­te St. Mar­tins­markt im Cari­tas-Senio­ren­zen­trum St. Josef in Hal­len­berg lock­te vie­le Besu­cher sehr zur Freu­de der Bewoh­ner und des Teams ins Haus. Raum und Zeit für Begeg­nung stan­den sowohl auf dem Mar­tins­markt als auch in der Vor­be­rei­tun­gen im Mit­tel­punkt. „Das Wich­tigs­te fin­den Sie nicht an den Stän­den : Es wur­de näm­lich beim Kochen, Hand­wer­ken und Bas­teln viel erzählt und mit­ein­an­der gelacht“, sag­te Ein­rich­tungs­lei­te­rin Bea­te Heim­bach-Schä­fer zur Begrü­ßung. Dabei durf­te auch in Nost­al­gie geschwelgt wer­den : „Erin­ne­run­gen kamen ins Gedächt­nis : Wie war das Frü­her bei uns zu Hau­se als die Kin­der noch klein und die Fami­lie groß war und zusam­men kam ? Was wur­de ein­ge­kocht ? Wie wur­den Vor­rä­te ange­legt ? Vie­les, bei man­chen fast alles, kam aus dem eige­nen Gar­ten. Zum Hand­ar­bei­ten traf man sich oft mit den Nach­barn der Bank vor dem Haus“, erzähl­te Bea­te Heimbach-Schäfer.

Nost­al­gie und Lokal­ko­lo­rit kamen auf dem St. Mar­tins­markt im Josefs­haus zusam­men, denn es wur­den regio­nal­ty­pi­sche Bas­tel-und Hand­ar­bei­ten prä­sen­tiert sowie Mar­me­la­den und Likö­re aus hei­mi­schen Früch­ten und Bee­ren ange­bo­ten. Wie Uni­ka­te ent­ste­hen, wur­de beim „Hand­ar­bei­ten Live“ gezeigt. Stich­wort Live : Zum Mar­tins­markt spiel­te der Posau­nen­chor Brom­s­kir­chen sowie die Alp­horn­blä­ser aus Hes­born auf. Besu­cher, die zwi­schen­durch eine Ver­schnauf­pau­se von den Ange­bo­ten brauch­ten, konn­ten sich im „Raum der Stil­le“ sam­meln. Ein dickes Dan­ke­schön sprach Bea­te Heim­bach-Schä­fer dem St. Josefs-Team aus, das den Markt ermög­licht hat.

________________

Quel­le : San­dra Wamers, Inter­ne | Exter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on, Mar­ke­ting, Cari­tas­ver­band Bri­lon e.V.
Foto­credit : Cari­tas­ver­band Bri­lon e.V.

 

 

Print Friendly, PDF & Email