POL-HSK: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Kradfahrer kommt von der Straße ab und fährt  in die Leitplanke

Hal­len­berg: Lebens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen erlitt ein Motor­rad­fah­rer Sams­tag bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der K54 bei Hal­len­berg-Brauns­hau­sen. Aus bis­her unbe­kann­ten Grün­den kam der 22jährige Krad­fah­rer aus Kor­bach in einer Rechts­kur­ve nach links von der Fahr­bahn ab und prall­te gegen die Schutzplanke.

Bei dem Sturz zog sich der Mann lebens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen zu. Er wur­de mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kran­ken­haus geflo­gen. Zur Auf­nah­me des Ver­kehrs­un­falls wur­de ein Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me­team der Poli­zei Pader­born hin­zu­ge­zo­gen. Das Motor­rad wur­de sichergestellt.

Die Unfall­stel­le war für den Zeit­raum der Unfall­auf­nah­me für ca. 4,5 Stun­den voll gesperrt.

___________________

Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis

 

Print Friendly, PDF & Email