Zerstörungswut ohne Sinn: Kommentar zur Farbattacke auf das Brandenburger Tor

„Berliner Morgenpost“: Zerstörungswut ohne Sinn – Kommentar von Uta Keseling zur Farbattacke auf das Brandenburger Tor

Kli­ma­ak­ti­vis­ten haben das Bran­den­bur­ger Tor mit Far­be beschmiert – es sieht wüst aus, zei­gen ers­te Bil­der. Ob sich der Scha­den am Ende abwa­schen lässt wie im März kürz­lich, als Kli­ma­ak­ti­vis­ten schwar­ze Far­be auf die Grund­ge­setz-Glas­skulp­tur im Ber­li­ner Regie­rungs­vier­tel schüt­te­ten, wird man sehen. Was bleibt, sind wie­der ein­mal die Bil­der, von denen die Akti­vis­ten glau­ben, sie wür­den ihrer Sache die­nen. Aber ist das so?

Wie auch bei den ermü­den­den Kle­be­pro­tes­ten, die vor allem Auto­fah­rer im Berufs­ver­kehr in Schwie­rig­kei­ten brin­gen, stellt sich auch hier die Fra­ge: Was hat das Bran­den­bur­ger Tor mit dem Kli­ma­wan­del zu tun? Genau: gar nichts.

Ja, das Bran­den­bur­ger Tor ist das Sym­bol Ber­lins schlecht­hin. Was bedeu­tet: Was auch immer am „Tor“ pas­siert, erscheint allein des­we­gen bedeut­sa­mer, weil so vie­le Men­schen hin­schau­en. Egal ob Mara­thon oder Sil­ves­ter­par­ty, poli­ti­scher Pro­test oder Tou­ris­mus – wohl von kaum einem Ber­li­ner Ort wer­den mehr Sel­fies ver­schickt. Wer das Bran­den­bur­ger Tor beschmiert, ob die Far­be nun abwasch­bar ist oder nicht, nutzt das Sym­bol für sei­ne Zwe­cke. Oder miss­braucht es – wie in die­sem Fall.

Zwei­fel an der Sinn­haf­tig­keit der Aktio­nen der Letz­ten Gene­ra­ti­on haben inzwi­schen auch man­che Akti­vis­ten selbst. Auch vie­le Grü­nen-Poli­ti­ker und Ver­tre­ter von Fri­days for Future hal­ten sie für kon­traproduktiv. Wenn vie­le Men­schen hin­schau­en, wenn die Medi­en dabei sind, wie jetzt auch wie­der, kann das die Wir­kung von Bot­schaf­ten potenzieren.

Vor­aus­ge­setzt, es gibt eine Bot­schaft. Die aktu­el­le Farb­schmie­re­rei zeugt nur vom Bedürf­nis nach Auf­merk­sam­keit – gepaart mit dum­mer Zerstörungswut.

_________________

BER­LI­NER MORGENPOST
Ori­gi­nal-Con­tent von: BER­LI­NER MOR­GEN­POST, über­mit­telt durch news aktuell

Foto­credit: Bran­den­bur­ger Tor vor der Farb­schmie­re­rei / Ado­be­Stock 345071568 / Brisystem

 

Print Friendly, PDF & Email