Sondervermögen garantiert Sicherheit

Das geplante Sondervermögen für die Bundeswehr schafft Raum für dringend nötige Investitionen und eine bestmögliche Ausrüstung der Soldatinnen und Soldaten

win­ter­berg-total­lo­kal: Berlin/​HSK: Gleich­zei­tig greift es den Kern­haus­halt nicht an, sodass wei­ter aus­rei­chen­de Mit­tel für die inne­re und sozia­le Sicher­heit zur Ver­fü­gung ste­hen. Zudem bleibt die par­la­men­ta­ri­sche Kon­trol­le bei der kon­kre­ten Aus­ge­stal­tung gewähr­leis­tet. Dazu schließt sich der hei­mi­sche SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und Frak­ti­ons­vi­ze, Dirk Wie­se, den Aus­füh­run­gen sei­ner Kol­le­gen Achim Post, Frak­ti­ons­vi­ze und Den­nis Rho­de, haus­po­li­ti­scher Spre­cher an und unter­streicht: “Mit dem Son­der­ver­mö­gen stär­ken wir die Sicher­heit unse­res Landes.

Die 100 Mil­li­ar­den Euro wer­den dafür sor­gen, dass drin­gend benö­tig­te Inves­ti­tio­nen in die best­mög­li­che Aus­rüs­tung unse­rer Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten flie­ßen. Das beginnt bei Nacht­sicht­ge­rä­ten, Jacken und Schutz­wes­ten und geht bis hin zu schwe­rem Gerät wie Hub­schrau­bern, Pan­zern, Schif­fen und Flug­zeu­gen. Die Sum­me sorgt bei gro­ßen Pro­jek­ten für Pla­nungs­si­cher­heit für unse­re Trup­pe und die Indus­trie. Wir neh­men damit Geld in die Hand für die Zukunfts­ga­ran­tie der Bünd­nis- und Lan­des­ver­tei­di­gung. Im Sin­ne unse­res umfas­sen­den Ver­ständ­nis­ses von Frie­den und Sicher­heit gehört zugleich aber immer auch dazu, dass wir die The­men der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit, zivi­len Kri­sen­prä­ven­ti­on und huma­ni­tä­ren Hil­fe wei­ter nach­hal­tig stärken.”

Wie­se führt wei­ter aus: “Zusätz­li­che Sicher­heit bringt das Son­der­ver­mö­gen auch, weil es unse­ren Kern­haus­halt nicht angreift, wenn es im Grund­ge­setz ver­an­kert ist. Das bedeu­tet wei­ter aus­rei­chen­de Mit­tel für die Berei­che der inne­ren und sozia­len Sicher­heit. Sei es bei uns wich­ti­gen The­men wie der Kin­der­grund­si­che­rung, der Sta­bi­li­sie­rung der Ren­ten oder den not­wen­di­gen Zukunfts­in­ves­ti­tio­nen – die Men­schen in unse­rem Land kön­nen sich dar­auf ver­las­sen, dass not­wen­di­ge Rüs­tungs­in­ves­ti­tio­nen kei­ne not­wen­di­gen Aus­ga­ben im rest­li­chen Haus­halt gefähr­den. Zudem ist es rich­tig und wich­tig, dass das Son­der­ver­mö­gen, des­sen Aus­ge­stal­tung und wei­te­re kon­kre­te Bewirt­schaf­tung einer eng­ma­schi­gen par­la­men­ta­ri­schen Kon­trol­le durch den Bun­des­tag unter­stellt wird.”

Foto­credits: Photothek

Quel­le: Dirk Wie­se, MdB

Print Friendly, PDF & Email