Öffentliche Ringvorlesung Wirtschaftspsychologie

Print Friendly, PDF & Email

Auf­takt am 9. Dezem­ber : Cha­ris­ma­tisch-visio­nä­re Füh­rung – was Mana­ger von Jür­gen Klopp, Mut­ter The­re­sa und Donald Trump ler­nen können

win­ter­berg-total­lo­kal : Am 9. Dezem­ber star­tet die Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len eine öffent­li­che Online-Ring­vor­le­sung zu Aspek­ten aus der Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie. Drei Mesche­der Pro­fes­so­ren und eine Pro­fes­so­rin erklä­ren anschau­lich und all­ge­mein­ver­ständ­lich The­men wie cha­ris­ma­tisch-visio­nä­re Füh­rung, Nud­ging, Coa­ching oder die indi­vi­du­el­le Irra­tio­na­li­tät von Vertrauen.

Der ers­te Vor­trag beginnt am 9. Dezem­ber um 18 Uhr mit dem Titel : „Don’t start with why ! Cha­ris­ma­tisch-visio­nä­re Füh­rung in Süd­west­fa­len“. Prof. Dr. Ralf Lan­wehr ana­ly­siert das Erfolgs­re­zept von Simon Sinek, einem der bekann­tes­ten Manage­ment-Influ­en­cer der Welt. Mit­hil­fe sei­nes „Gol­den Cir­cle“ erläu­tert die­ser ent­lang grif­fi­ger Anek­do­ten, war­um eine gemein­sa­me Visi­on wich­tig ist (Why), wie Zie­le damit zusam­men­hän­gen (How) und was das mit Hand­lungs­leit­sät­zen zu tun hat (What). Aber funk­tio­niert das auch ? Und was soll man damit nun kon­kret anfan­gen ? Wel­che Metho­den kann man nut­zen, um ein Team für neue Ideen zu begeistern ?

Der Schlüs­sel dazu ist laut Manage­ment­pro­fes­sor Ralf Lan­wehr ein cha­ris­ma­tisch-visio­nä­res Auf­tre­ten. „Dazu muss man nicht so extro­ver­tiert sein wie Jür­gen Klopp oder so hei­lig wie Mut­ter The­re­sa und schon gar nicht so auto­ri­tär wie Donald Trump“, so Lan­wehr. Doch Cha­ris­ma sei auch kein Got­tes­ge­schenk, das Men­schen ein­fach so in die Wie­ge gelegt wer­de. Ent­ge­gen land­läu­fi­ger Auf­fas­sung las­se sich Cha­ris­ma sehr gezielt erler­nen, trai­nie­ren und steu­ern. „Das ist sinn­voll, da Cha­ris­ma der wirk­sams­te Hebel ist, um auf die Dyna­mi­ken einer Grup­pe ein­zu­wir­ken, Zie­le zu for­mu­lie­ren und die Leu­te für neue Ideen zu begeis­tern“ meint Lan­wehr. Das alles will er in sei­nem Vor­trag nicht staub­tro­cken, son­dern unter­halt­sam, pra­xis­nah und vor allem so erklä­ren, dass sich ent­lang grif­fi­ger Bei­spie­le direkt nutz­ba­re Tipps ablei­ten lassen.

Die Vor­trä­ge fin­den über ein Video­kon­fe­renz-Sys­tem statt. Der Zugang ist ohne Anmel­dung und kos­ten­los mög­lich. Mehr Infor­ma­tio­nen und Log­in-Daten unter www​.fh​-swf​.de/​c​m​s​/​a​k​t​u​e​l​les.

Zur Per­son :

Ralf Lan­wehr ist seit 22 Jah­ren als Bera­ter, Trai­ner und Coach unter­wegs und Pro­fes­sor für Manage­ment an der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len. Schwer­punk­te sei­ner Arbeit sind die The­men Füh­rung und Trans­for­ma­ti­on. In der Wirt­schaft koope­riert er mit Fir­men wie BMW, RWE, und SAP auf Vor­stands­ebe­ne. Fuß­ball ist bei ihm eine beson­de­re Bran­chen­spe­zia­li­sie­rung. Er coacht Chef­trai­ner aus der Bun­des­li­ga, berät die Geschäfts­füh­run­gen von Pro­fi­ver­ei­nen und lei­tet für den DFB die Wei­ter­bil­dun­gen von Bun­des­li­ga­trai­nern und ‑mana­gern.

Bild : Pro­fes­sor Ralf Lanwehr

Foto­credits : privat

Quel­le : Fach­hoch­schu­le Südwestfalen


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email