242 „Kraxler“ auf der Skisprungschanze

Print Friendly, PDF & Email
3. Warsteiner Mühlenkopfkraxler ein großer Erfolg

win­ter­berg-total­lo­kal : Kra­xeln in Rekord­zeit : Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag ging der War­stei­ner Müh­len­kopf­krax­ler in die 3. Run­de. Bei schöns­tem Herbst­wet­ter kämpf­ten sich die Teil­neh­men­den in zwei Staf­fel- und drei Ein­zel­läu­fen die größ­te Groß­schan­ze der Welt hin­auf. Auf­ge­ge­ben hat keiner.

Bereits zum drit­ten Mal bot der War­stei­ner Müh­len­kopf­krax­ler, eine Zusam­men­ar­beit des Ski-Club Wil­lin­gen e. V. und der War­stei­ner Braue­rei, ein Schan­zen­spek­ta­kel außer­halb der Ski­sai­son. Vom Aus­lauf bis zum Adler­horst bewie­sen Ath­le­ten und Hob­by­sport­ler auf einer Gesamt­stre­cke von 400 Metern neben Aus­dau­er und Bein­kraft vor allem eines : Wil­lens­stär­ke. Denn die Müh­len­kopfschan­ze in Wil­lin­gen zeig­te sich mit 156 Höhen­me­tern bei einer Stei­gung von 38 Grad als unnach­gie­bi­ger Gegner.

Mühlenschanzen Kraxler
Ins­ge­samt 242 Läu­fer stell­ten sich der Her­aus­for­de­rung an der Müh­len­kopfschan­ze. War­stei­ner

Trotz­dem kra­xel­ten alle 242 Teil­neh­men­den über Gras, Stei­ne und schließ­lich die höl­zer­ne Sprung­schan­ze hin­auf. Neben Spi­der­man, der Stif­tung Waden­test und den drei hei­zen­den Wei­zen stell­ten sich auch Mit­glie­der der Feu­er­wehr in kom­plet­ter Ein­satz­kluft der Her­aus­for­de­rung. „Wir haben mit jedem ein­zel­nen „Krax­ler“ mit­ge­fie­bert und die Moti­va­ti­on durch die Zuschau­er war enorm“, freut sich Mathi­as Schultz von War­stei­ner und ergänzt : „Alle Teil­neh­men­den kön­nen unglaub­lich stolz sein, die­se Wahn­sinns­auf­ga­be gemeis­tert zu haben.“ Mit einer neu­en Best­zeit von 4:37 lös­te Timo Böhl den bis­he­ri­gen Rekord­hal­ter Lars Fischer ab, der die Schan­ze beim zwei­ten Müh­len­kopf­krax­ler 2019 in 5:08 Minu­ten erklomm.

Mühlenschanzen Kraxler
Beim Staf­fel­lauf tra­ten die Krax­ler den Anstieg in Drei­er­teams an. War­stei­ner

Das effi­zi­en­tes­te Staf­fel­team des Jah­res waren zum drit­ten Mal in Fol­ge die K1 Berg­fe­xe mit 3:54 Minu­ten. Als schnells­te Dame am Berg bewies sich Fran­zis­ka Espe­ter, die bereits 2019 auf dem Sie­ger­trepp­chen stand. Für das leib­li­che Wohl wur­de eben­falls gesorgt, denn für die 800 Zuschau­er stan­den ein War­stei­ner Aus­schank­wa­gen mit dem neu­en iso­to­ni­schen Durst­lö­scher War­stei­ner Alko­hol­frei 0,0 %, ein Soft­eis- und ein Grill­stand bereit. Neben­bei konn­ten die Kin­der auf der mobi­len Sprung­schan­ze schon ein­mal für die kom­men­de Ski­sai­son trai­nie­ren. Die Ziel­zei­ten sowie wei­te­re Fotos fin­den Sie unter 3. War­stei­ner Müh­len­kopf Krax­ler | Ski-Club Wil­lin­gen e.V. (welt​cup​-wil​lin​gen​.de).

War­stei­ner Gruppe

Die War­stei­ner Braue­rei zählt zu den größ­ten Pri­vat­braue­rei­en Deutsch­lands. Gegrün­det 1753, ist sie ein Fami­li­en­un­ter­neh­men in neun­ter Genera­ti­on. Die War­stei­ner Grup­pe umfasst die Her­for­der Braue­rei, die Pri­vat­braue­rei Fran­ken­heim, die Pader­bor­ner Braue­rei sowie Antei­le an der König Lud­wig Schloss­braue­rei. Mitt­ler­wei­le ver­treibt War­stei­ner ihre Pro­duk­te aktiv in über 50 Län­dern der Welt.

Foto­credits : Warsteiner

Quel­le : Warsteiner


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email