Dorferneuerung – Stadt Winterberg erhält Förderbescheid für die Dorferneuerungsmaßnahmen in Altastenberg und Grönebach

Die Stadt Winterberg hat Förderbescheide mit einem Gesamtvolumen von 286.324,04 € für die Dorferneuerungsmaßnahmen in Altastenberg und Grönebach erhalten.

bri­lon-total­lo­kal : Der Eigen­an­teil der Stadt Win­ter­berg beträgt 35 Pro­zent, somit wer­den ins­ge­samt 440.498,52 € in die bei­den Maß­nah­men inves­tiert.

Bei­de Maß­nah­men sind Pro­jek­te aus dem dem inte­grier­ten kom­mu­na­len Ent­wick­lungs­kon­zept,
wel­ches mit brei­ter Bür­ger­be­tei­li­gung erstellt wor­den ist.

 

Erhal­tung und Aus­bau „Haus des Gas­tes“ in Altas­ten­berg

Das Haus des Gas­tes in Altas­ten­berg wird durch die Dorf­er­neue­rungs­maß­nah­me zu einem Begeg­nungs- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum ent­wi­ckelt. Durch die Erwei­te­rung und den Anbau des Gebäu­des wird ein grö­ße­rer Mul­ti­funk­ti­ons­raum geschaf­fen, wel­cher durch die Dorf­ge­mein­schaft und dem regen Ver­eins­le­ben (Feu­er­wehr, Jugend­aus­schuß, Ski­club, Fah­nen­ge­sell­schaft, Sport­club, Spiel­manns­zug, Schüt­zen­ver­ein) genutzt wer­den kann. Die Schaf­fung eines Stuhl­la­gers ermög­licht es, den Raum neben der Nut­zung für Sit­zun­gen, Schu­lun­gen und ande­re Ver­eins­ver­an­stal­tun­gen auch für Grup­pen­ver­an­stal­tun­gen wie z.B. Gym­nas­ti­ko­der Yoga-Kur­se zur Ver­fü­gung zu stel­len. Dar­über hin­aus ent­steht im Innen­be­reich eine Informations‑, Auf­ent­halts- sowie Erleb­nis­qual­tiät für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie die Gäs­te.

Die Maß­nah­me wird bei Gesamt­kos­ten von rd. 333.875,00 € mit rd. 217.018,00 € aus NRW Lan­des­mit­teln geför­dert.

 

Umfeld­ge­stal­tung Frei­zeit­haus Sau­re Wie­se

Das Frei­zeit­haus Sau­re Wie­se befin­det sich mit­ten im Dorf Grö­ne­bach. Es liegt umge­ben
von einer Grün­an­la­ge mit Kin­der­spiel­platz, Tisch­ten­nis­plat­te, Feu­er­stel­le und Teich und stellt
einen gern genutz­ten Ort für Fei­ern und Ver­an­stal­tun­gen darf. Durch die Dorf­er­neue­rungs­maß­nah­me
wird das Umfeld des Frei­zeit­hau­ses neu gestal­tet und attrak­ti­viert. Im vor­de­ren Bereich wird für alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reich mit Ver­schat­tung und Sitz­ge­le­gen­hei­ten ent­ste­hen. Der hin­te­re Bereich wird mit einem Was­ser­lauf mit­samt Was­ser­spiel­ele­men­ten gestal­tet. Die rest­li­che Flä­che wird als Grün­flä­che für mul­ti­funk­tio­na­le Nut­zun­gen frei­ge­hal­ten.

Die Maß­nah­me wird bei Gesamt­kos­ten von rd. 106.623,00 € mit rd. 69.305,00 € aus NRW Lan­des­mit­teln geför­dert.


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen