Pflanzaktion im Kindergarten Hohoff

Winterberg-Totallokal : Am vergangenen Mittwoch, 29.05.2019, war es wieder soweit

win­ter­berg-total­lo­kal : Mede­bach. Auf Anre­gung der EDE­KA-Stif­tung und Ein­la­dung des hie­si­gen Ein­kaufs­mark­tes, fan­den sich die vier- und fünf­jäh­ri­gen Kin­der, zusam­men mit Ihren Betreue­rin­nen, am Gemü­se­beet des Kin­der­gar­tens ein. Zu Besuch waren Fur­kan und San­dra vom EDE­KA-Stif­tungs-Team aus Bie­le­feld und EDE­KA-Kauf­mann Sascha Gib­ki aus Mede­bach.

Bes­tens aus­ge­rüs­tet mit Müt­zen, Schür­zen und Gieß­kan­nen, lausch­ten die Kin­der erwar­tungs­voll was Fur­kan und San­dra zu erzäh­len und was sie aus Bie­le­feld mit­ge­bracht hat­ten. Enga­giert und kind­ge­recht wur­de am Beet, um das sich die Klei­nen „Gärt­ner“ ver­sam­mel­ten, das Inter­es­se für die „Gar­ten­ar­beit“ geweckt : „Wie riecht die Erde?“; „Bewegt sich etwas dar­in?“; „Was müs­sen wir machen bevor wir pflan­zen kön­nen?“

Leicht und anschau­lich wur­den die, zu set­zen­den, Pflänz­chen erklärt, Unter­schie­de auf­ge­zeigt und auch bewusst gemacht, wieemp­find­lich so eine Pflan­ze ist. Kohl­ra­bi und Salat erkann­te man schnell ; bei Man­gold, Brok­ko­li und Gur­ke muss­te San­dra schon etwas nach­hel­fen. Die win­zi­gen Samen auf der Hand von Sascha Gib­ki konn­ten nicht sofort Radies­chen oder gar den gro­ßen Möh­ren, die sie ein­mal sein wer­den, zuge­ord­net wer­den.

Nach geta­ner Pflanz-Arbeit schau­ten alle Betei­lig­ten zufrie­den auf das wer­den­de Gemü­se. Nun muss­te noch gut gegos­sen wer­den und dann gab es für alle Teil­neh­mer eine „Gärt­ner-Urkun­de“, die daheim sicher­lich mit eini­gem Stolz den Fami­li­en gezeigt wur­den. Als Geschenk über­gab Herr Gib­ki einen, gut gefüll­ten, Kar­ton mit unter­schied­li­chen Gemü­se­sor­ten und Früch­ten. Die­se wur­den dann, von Erzie­he­rin­nen und Kin­dern gemein­sam, zu nahr­haf­ten Mahl­zei­ten ver­ar­bei­tet und geges­sen.

Die­se Pflanz­ak­ti­on hat mitt­ler­wei­le, auch in Mede­bach, eine lang­jäh­ri­ge Tra­di­ti­on. Sie soll das Inter­es­se am Gemü­se wecken, ins­be­son­de­re an Selbst-Gezo­ge­nem. So wächst nicht nur Lecke­res, son­dern gleich­zei­tig auch das Wis­sen dar­über. Gemü­se kommt nicht zwangs­läu­fig aus der Dose und schmeckt sogar noch viel bes­ser, wenn es frisch zube­rei­tet wird und man, qua­si beim Wach­sen, zuse­hen kann.

Der jewei­li­ge Ede­ka-Markt, der die Paten­schaft für den Kin­der­gar­ten oder eine Kita über­nimmt, hilft nicht nur am Pflanz­tag, son­dern betreut auch wei­ter­hin das bzw. die Hoch­bee­te. Die­se Paten­schaf­ten gibt es mitt­ler­wei­le in allen Regio­nen Deutsch­lands und bis Ende Juni wer­den ca. 2.400 Pflanz­ak­tio­nen statt­fin­den. Bewer­bun­gen, inter­es­sier­ter Kin­der­gär­ten oder –tages­stät­ten für eine Teil­nah­me im Jahr 2020, sind noch bis zum 30.06.2019 (unter www​.ede​ka​-stif​tung​.de/​p​r​e​sse)  mög­lich.

Quel­le : Nor­bert Schnel­len, Bri­lo­ner Anzei­ger


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen