Dirk Wiese begeistert über Förderzusage des Bundes beim Glasfaserausbau in Winterberg, Hallenberg, Medebach, Schmallenberg und Eslohe

Dirk Wiese begeistert über Förderzusage : Bund unterstützt mit 18.662.750 Euro

Die Städ­te und Gemein­den Eslo­he, Hal­len­berg, Mede­bach, Schmal­len­berg und Win­ter­berg kön­nen sich jetzt über eine finan­zi­el­le För­de­rung aus dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Digi­ta­les und Ver­kehr (BMDV) freu­en. Der hei­mi­sche SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dirk Wie­se ist begeis­tert, dass das BMDV jetzt einen Zuwen­dungs­be­scheid über die För­de­rung des Giga­bit­aus­baus der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­ze zuge­stellt hat. Ins­ge­samt belau­fen sich die Gesamt­kos­ten für den Aus­bau auf 37.325.500 Euro, von denen der Bund mit 50 Pro­zent finan­zi­ell unter­stützt, also mit 18.662.750 Euro. Bei der Pro­jekt­för­de­rung inves­tiert der Hoch­sauer­land­kreis antrags­ge­mäß in die Erschlie­ßung von unter­ver­sorg­ten Adres­sen in Eslo­he, Hal­len­berg, Mede­bach, Schmal­len­berg und Winterberg.

Dirk Wie­se erklärt dazu : „Die För­der­zu­sa­ge des BMDV ist gera­de in der aktu­el­len Zeit ein groß­ar­ti­ges, posi­ti­ves Signal für die geför­der­ten Kom­mu­nen und den Hoch­sauer­land­kreis ! Der Bund unter­stützt damit den Hoch­sauer­land­kreis als lebens­wer­ter Wirt­schafts­stand­ort und setzt Anrei­ze, den digi­ta­len Aus­bau vor­an­zu­trei­ben. Damit kön­nen die Wei­chen gestellt wer­den für eine schnel­le­re Infra­struk­tur für die Bevöl­ke­rung und auch eine wei­te­re Ansied­lung von Unter­neh­men in den ent­spre­chen­den Ausbaugebieten.“

______________________

Quel­le : San­dra Lechelt – wis­sen­schaft­li­che Mitarbeiterin –
Foto­credit : Dirk Wiese

 

Print Friendly, PDF & Email