Datenklau und Schweigepflicht : Klartext zu den wichtigen Themen im deutschen Gesundheitswesen

Datenklau und Schweigepflicht : Klartext zu den wichtigen Themen im deutschen Gesundheitswesen

Die jüngs­ten Dis­kus­sio­nen um den Aus­tausch der Pra­xis-Kon­nek­to­ren und die geplan­te zen­tra­le elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te haben es mal wie­der gezeigt : in punc­to Digi­ta­li­sie­rung geht im deut­schen Gesund­heits­we­sen Vie­les schief. Wel­che Gefah­ren die­se Pro­jek­te für Pati­en­tIn­nen und die ärzt­li­che Schwei­ge­pflicht ber­gen wird daher ein The­ma sein auf dem anste­hen­den Jah­res­kon­gress der Frei­en Ärz­te­schaft e.V. am 03. Dezem­ber in Ber­lin (von 10.30 bis 16.00 Uhr, Katho­li­sche Aka­de­mie, Hotel Aqui­no, Han­no­ver­sche Stra­ße 5b,10115 Berlin).

„Wir wol­len auf Risi­ken hin­wei­sen, dar­über dis­ku­tie­ren und auch mög­li­che Lösun­gen auf­zei­gen!“ sagt Wie­land Diet­rich, Vor­sit­zen­der der Frei­en Ärz­te­schaft e.V und nie­der­ge­las­se­ner Der­ma­to­lo­ge in Essen. „Die zuneh­men­de Digi­ta­li­sie­rung des Gesund­heits­we­sens betrifft frü­her oder spä­ter alle Men­schen in Deutsch­land, nicht nur uns Ärz­te.“ Ein­ge­la­den zum Kon­gress sind des­halb auch aus­drück­lich Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten, die sich bis­lang noch nicht mit der Daten­si­cher­heit im Gesund­heits­we­sen beschäf­tigt haben. Der Daten­klau in Aus­tra­li­en in die­sem Monat habe gezeigt, wie aktu­ell das The­ma ist.

Abschaf­fung der ärzt­li­chen Schweigepflicht

„Vie­len Men­schen in Deutsch­land ist gar nicht klar, was Digi­tal-Pro­jek­te wie die elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te, das e‑Rezept oder die elek­tro­ni­sche Arbeits­un­fä­hig­keits­be­schei­ni­gung für ihre infor­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung und Daten­si­cher­heit bedeu­ten. Das soll­te sich schnell ändern“, ergänzt Dr. Sil­ke Lüder, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Frei­en Ärz­te­schaft und nie­der­ge­las­se­ne Ärz­tin in Ham­burg. „Die aktu­ell geplan­te zen­tral gespei­cher­te elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te für Kas­sen­pa­ti­en­ten bedeu­tet bei­spiels­wei­se de fac­to die Abschaf­fung der ärzt­li­chen Schwei­ge­pflicht. Das kann nie­mand wol­len.“ Ein wei­te­res The­ma des Kon­gres­ses wird die aktu­el­le Gebüh­ren­ord­nung für Ärz­te (GOÄ) sein. Die Reform der Gebüh­ren­ord­nung für pri­vat­ärzt­li­che Leis­tun­gen ist bis­her geschei­tert, die Gebüh­ren­sät­ze sind seit 26 Jah­ren nicht ange­passt worden.

Online und vor Ort : der Kon­gress in Berlin

Die Teil­nah­me am Kon­gress der Frei­en Ärz­te­schaft ist für Pres­se­ver­tre­te­rin­nen und Pres­se­ver­tre­ter kos­ten­frei mög­lich. Wir freu­en uns beson­ders, dass wir den Kon­gress in die­sem Jahr wie­der als Prä­senz­ver­an­stal­tung pla­nen kön­nen. Falls Sie nicht in Ber­lin vor Ort sein kön­nen, nut­zen Sie bit­te unser Online-Ange­bot : Alle Vor­trä­ge und Dis­kus­si­ons­run­den wer­den per Video-Stream auch live im Inter­net über­tra­gen. Den Link erhal­ten Sie kurz vor der Ver­an­stal­tung per E‑Mail. Wir freu­en uns auf den Aus­tausch mit Ihnen ! Wegen indi­vi­du­el­ler Inter­view­wün­sche spre­chen Sie uns ger­ne an.

 

Der Kon­gress auf einen Blick :
Datum : Sams­tag, den 03. Dezem­ber 2022, 10.30 bis 16.00 Uhr
Ort : Ber­lin, Katho­li­sche Aka­de­mie, Hotel Aquino,
Han­no­ver­sche Stra­ße 5b, 10115 Berlin
Pro­gramm (Kurz­über­sicht):
Mode­ra­ti­on : Jan Scholz, Ärztenachrichtendienst

Ses­si­on 1 (10.30 – 13.00 Uhr)

Vor­trag : „Die zen­tra­le elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te (EPA) und die Ent­ste­hung digi­ta­ler Dop­pel­gän­ger : Ver­lust der Kon­trol­le über die eige­ne Iden­ti­tät?“ (Prof. Dr. Rein­hard Plass­mann, Psy­cho­ana­ly­ti­ker, Tübingen)

Vor­trag : „Tele­ma­tik­in­fra­struk­tur und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit – Rea­li­tät oder Fik­ti­on ? (Mar­tin Tschir­sich, Daten­si­cher­heits­ex­per­te, & Dr. And­re Zilch, Exper­te für Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit und Identitätsmanagement)

Vor­trag : „Resi­li­enz in Zei­ten digi­ta­ler Über­wa­chung – gibt’s noch Chan­cen, Schwei­ge­pflicht und infor­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung zu schüt­zen ? (Dr. Andre­as Meiß­ner, Psych­ia­ter und Psy­cho­the­ra­peut, München)

Ses­si­on 2 (14.00 – 16.00 Uhr)

Vor­trag : „Die unend­li­che Geschich­te der neu­en GOÄ“ (Ste­fan Til­g­ner, PVS-Ver­band, Berlin)

Vor­trag : „Mit der gel­ten­den Gebüh­ren­ord­nung für Ärz­te (GOÄ) leben und arbei­ten – prak­ti­sche Rea­li­tät statt Fata Mor­ga­na (Dr. Bern­hard Klein­ken, Uro­lo­ge & GOÄ-Experte)

 

Quel­le : Freie Ärz­te­schaft e.V., Ger­vi­nus­stra­ße 10, 45144 Essen (Geschäfts­stel­le)
V .i. S. d. P.: Wie­land Diet­rich, Freie Ärz­te­schaft e.V.
Ori­gi­nal-Con­tent von : Freie Ärz­te­schaft e.V., über­mit­telt durch news aktuell

Foto­credit : Ado­be­Stock 316551278 und Ado­be­Stock 333073773

 

 

Print Friendly, PDF & Email