Sportstättenförderung für Winterberg

612.500 Euro für Bob- und Rodelbahn in Winterberg

win­ter­berg-total­lo­kal: Hoch­sauer­land­kreis / Win­ter­berg: Die Sport­zen­trum Win­ter­berg Hoch­sauer­land GmbH mit Sitz in Mesche­de erhält für die Bob- und Rodel­bahn in Win­ter­berg eine wei­te­re Sport­stät­ten­för­de­rung in Höhe von rund 612.500 Euro.

Die Mit­tel sind für die Moder­ni­sie­rung bzw. Instand­set­zung der Käl­te­an­la­ge (Rohr­lei­tung) und Ven­ti­le an der Bob- und Rodel­bahn in die­sem Jahr bestimmt.

Die Bob- und Rodel­bahn Win­ter­berg ist Bun­des­stütz­punkt, Lan­des­leis­tungs­stütz­punkt in beson­de­rem Lan­des­in­ter­es­se sowie Lan­des­leis­tungs­zen­trum für Bob, Rodeln und Skeleton.

Bei der Lan­des­zu­wen­dung han­delt es sich um Mit­tel der Sport­stät­ten­bau­för­de­rung nach Maß­ga­be der Richt­li­ni­en über die Gewäh­rung von Zuwen­dun­gen zur För­de­rung von Inves­ti­ti­ons­maß­nah­men an her­aus­ra­gen­den Sport­stät­ten vom 15.12.2018.

 

Foto­credits: Veltins EisArena/©Marc Niemeier

Quel­le: Bezirks­re­gie­rung Arnsberg

 

Print Friendly, PDF & Email