Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Hochsauerlandkreis“ – Winterberg-totallokal.de

Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Hochsauerlandkreis“

Mehrwert für Unternehmen und Personal – Bewerbungen sind ab sofort möglich

win­ter­berg-total­lo­kal : Hoch­sauer­land­kreis : Trotz der andau­ern­den Coro­na-Kri­se suchen zahl­rei­che Unter­neh­men auch wei­ter­hin nach qua­li­fi­zier­ten Fach­kräf­ten. Sie befin­den sich dabei in einem regel­rech­ten Wett­be­werb um die bes­ten Talen­te, und müs­sen sich an die sich wan­deln­den Bedürf­nis­se und Erwar­tun­gen der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer von heu­te anpas­sen. Ganz oben auf der Lis­te ste­hen dabei häu­fig Ange­bo­te zur guten Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf.

Ganz all­ge­mein gilt, dass für Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer das Gehalt bei der Wahl des Arbeits­plat­zes schon lan­ge nicht mehr an ers­ter Stel­le steht – sowohl für Bestands­per­so­nal als auch für poten­ti­el­le Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber. Gut aus­ge­bil­de­te Fach­kräf­te möch­ten Berufs- und Pri­vat­le­ben best­mög­lich mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren und z.B. mit­er­le­ben, wie ihre Kin­der auf­wach­sen, oder sich um pfle­ge­be­dürf­ti­ge Ange­hö­ri­ge küm­mern. Wenn Arbeit­ge­ber sol­che und wei­te­re Ange­bo­te zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie schaf­fen, stei­gert das in hohem Maße die Chan­cen, leis­tungs­be­rei­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter lang­fris­tig an das Unter­neh­men zu bin­den, bzw. für das Unter­neh­men zu gewinnen.

Nach den Erfah­run­gen der Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft des Hoch­sauer­land­krei­ses (WFG) bie­ten vie­le Betrie­be und Ein­rich­tun­gen ihren Beschäf­tig­ten bereits eine Viel­zahl ent­spre­chen­der Maß­nah­men an, ohne die­se expli­zit als fami­li­en­freund­lich zu bezeich­nen. Oft ist es eine über Jah­re gewach­se­ne Unter­neh­mens­kul­tur, vor allem auch in klei­nen und mitt­le­ren fami­li­en­ge­führ­ten Unternehmen.

Mit dem Zer­ti­fi­kat “Fami­li­en-Freund­li­ches-Unter­neh­men im Hoch­sauer­land­kreis” wird die­se geleb­te Unter­neh­mens­kul­tur nach innen und außen sicht­bar. Daher laden die WFG und das Kom­pe­tenz­zen­trum Frau & Beruf auch in die­sem Jahr wie­der inter­es­sier­te Unter­neh­men aus der Regi­on ein, sich um das Zer­ti­fi­kat “Fami­li­en-Freund­li­ches-Unter­neh­men im Hoch­sauer­land­kreis” zu bewerben.

Bewer­bun­gen sind ab sofort mög­lich. Die erfor­der­li­chen For­mu­la­re ste­hen unter www​.wirt​schafts​foer​de​rung​-hsk​.de zum Down­load bereit, oder kön­nen bei Pro­jekt­lei­te­rin Kat­ja Cra­mer per E‑Mail ange­for­dert wer­den (katja.​cramer@​hochsauerlandkreis.​de).

Für alle Unter­neh­men, die an dem The­ma inter­es­siert sind, fin­det am Don­ners­tag, 9. Juni 2022, um 16:00 Uhr, eine vir­tu­el­le Info-Ver­an­stal­tung zum Zer­ti­fi­zie­rungs­pro­zess statt. Zur Teil­nah­me ist kos­ten­frei, Anmel­dun­gen sind ab sofort per E‑Mail an katja.​cramer@​hochsauerlandkreis.​de oder tele­fo­nisch unter 0291–941337 möglich.

Eine wei­te­re Mög­lich­keit, die Fami­li­en­freund­lich­keit des eige­nen Unter­neh­mens unver­bind­lich zu tes­ten, bie­tet ein Online-Selbst­check, der eben­falls auf der Inter­net­sei­te der WFG unter www​.wirt​schafts​foer​de​rung​-hsk​.de zu fin­den ist.

Foto­credits : con­ger­de­sign auf Pix­a­bay

Quel­le : Caro­lin Fisch – Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis

Print Friendly, PDF & Email