„Ideologie und Terror der SS“ – Winterberg-totallokal.de

„Ideologie und Terror der SS“

Öffentliche Führung durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte am Sonntag, 24. April in Wewelsburg

win­ter­berg-total­lo­kal : Pader­born : Gäs­te der Wewels­burg kön­nen am Sonn­tag, 24. April die Dau­er­aus­stel­lung „Ideo­lo­gie und Ter­ror der SS“ ken­nen­ler­nen. Die öffent­li­che Füh­rung star­tet um 15 Uhr. Treff­punkt ist das Ein­gangs­foy­er in der Erin­ne­rungs- und Gedenk­stät­te Wewels­burg 1933 – 1945, dem ehe­ma­li­gen Wach­ge­bäu­de am Vor­platz der Wewelsburg.

Der Rund­gang führt durch die his­to­ri­schen Räu­me im ehe­ma­li­gen Wach­ge­bäu­de, in denen die Aus­stel­lung auf 850 m² die loka­le Geschich­te der SS in Wewels­burg und des hie­si­gen Kon­zen­tra­ti­ons­la­gers in eine umfang­rei­che Gesamt­dar­stel­lung der Schutz­staf­fel ein­bet­tet. Die Füh­rung beinhal­tet auch die Besich­ti­gung der im Nord­turm der Wewels­burg befind­li­chen und in NS-Archi­tek­tur erhal­te­nen Räume.

Bei der Dau­er­aus­stel­lung „Ideo­lo­gie und Ter­ror der SS“ han­delt es sich um die ein­zi­ge stän­di­ge Aus­stel­lung, wel­che aus­führ­lich sowohl die ideo­lo­gi­schen Grund­la­gen der Schutz­staf­fel als auch deren radi­ka­le und ver­bre­che­ri­sche Kon­se­quen­zen dar­stellt. Inhalt­lich endet die Dau­er­aus­stel­lung nicht 1945, son­dern beleuch­tet u. a. die Auf­ar­bei­tung des SS-Ter­rors nach dem Krieg, die heu­ti­ge Rezep­ti­on des his­to­ri­schen Ortes Wewels­burg und das Nach­kriegs­le­ben von Tätern und Opfern.

Die rund zwei­stün­di­ge Füh­rung eig­net sich für Erwach­se­ne und Jugend­li­che ab 15 Jah­ren. Die Teil­nah­me kos­tet pro Per­son 3 €. Kar­ten kann man vor Ort oder online unter wewels​burg​.de erwer­ben. Muse­ums­be­su­cher müs­sen medi­zi­ni­sche Mas­ken (OP-Mas­ken oder FFP2) tra­gen. Die Mas­ken­pflicht gilt auch für geimpf­te oder gene­se­ne Per­so­nen. Für Kin­der gilt die Mas­ken­pflicht ab dem 6. Lebens­jahr. Kin­der von Schul­ein­tritt bis 13 Jah­re müs­sen min­des­tens eine All­tags­mas­ke tragen.

Bild : Die Erin­ne­rungs- und Gedenk­stät­te Wewels­burg 1933 – 1945 im ehe­ma­li­gen Wach­ge­bäu­de am Vor­platz der Wewelsburg

Foto­credits : Besim Mazhiqi

Quel­le : Frau Delang – Kreis Paderborn

Print Friendly, PDF & Email