Summerfestival am Hillebachsee ein voller Erfolg

Print Friendly, PDF & Email
Yoga Zumba, Grafik- und Fotografieworkshop und mehr standen auf dem Programm des Summerfestivals am Hillebachsee

win­ter­berg-total­lo­kal : Win­ter­berg : Einen per­fek­ten Feri­en­start erleb­ten ver­gan­ge­nen Sams­ta­ge vie­le Jugend­li­che und jung­ge­blie­be­nen Erwach­se­ne beim Sum­mer­fes­ti­val am Hil­le­bach­see. Das Pro­gramm reich­te von der Yoga- und Zum­ba-Ses­si­on über den Gra­fik- und Foto­gra­fie­work­shop bis zur guten Musik auf Pick­nick­de­cken am Abend.

Beson­ders der Foto­gra­fie­work­shop war sehr gefragt. „Foto­gra­fie ist bei den Jugend­li­chen total ange­sagt und so war der Work­shop im Vor­feld schnell aus­ge­bucht“, so die Aus­zu­bil­den­den der Stadt Win­ter­berg und Win­ter­berg Tou­ris­tik und Wirt­schaft GmbH, die das Sum­mer­fes­ti­val orga­ni­siert haben. Auch die ange­bo­te­nen Yoga- und Zuma-Ses­si­ons unter frei­em Him­mel wur­den gut ange­nom­men. Am Abend genos­sen die Besucher*innen das gute Wet­ter auf ihren Pick­nick­de­cken mit guter Musik von DJ Kibua.

Aus­zu­bil­den­de der Win­ter­berg und der Win­ter­berg Tou­ris­tik und Wirt­schaft GmbH (WTW) haben das Sum­mer­fes­ti­val auf die Bei­ne gestellt

Das Sum­mer­fes­ti­val wur­de von den Aus­zu­bil­den­den der Stadt Win­ter­berg und WTW für die Jugend­li­chen im gan­zen Stadt­ge­biet geplant. „Die Aus­zu­bil­den­den haben mit dem Sum­mer­fes­ti­val ihr Pro­jekt abge­schlos­sen. Bei dem Fes­ti­val war eine wun­der­ba­re Stim­mung. Ein herz­li­ches Dank an die Aus­zu­bil­den­den der Stadt Win­ter­berg und der WTW für die Orga­ni­sa­ti­on des Sum­mer­fes­ti­vals“, so Bür­ger­meis­ter Micha­el Beck­mann. Auch im nächs­ten Jahr soll es wie­der ein Sum­mer­fes­ti­val am See geben. „Ers­te Ideen haben wir mit Jef­frey Meurs, dem Betrei­ber der See­hüt­te High Five, bereits am Ran­de des dies­jäh­ri­gen Fes­ti­vals aus­ge­tauscht,“ so Beck­mann weiter.

Unter­stützt wur­de das Sum­mer­fes­ti­val 2021 von der Volks­bank Big­ge-Len­ne eG, der Tisch­le­rei Ger­lach, den Rechts­an­wäl­ten und Notar Bona­cker, Sei­den­sti­cker und Rap­pel, Taxi-Gre­ve, Auto­haus Hoff­mann und dem Son­der­preis Baumarkt.

Quel­le : Rabea Kap­pen, Stadt Winterberg

 


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email