Rente sichern !

Print Friendly, PDF & Email
Digitaler Dialog mit Dirk Wiese

win­ter­berg-total­lo­kal : Der hei­mi­sche SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und Frak­ti­ons­vi­ze, Dirk Wie­se, lädt am 08. März 2021 um 18:00 Uhr zum Digi­ta­len Dia­log mit dem The­ma “Ren­te sichern” ein. Unter­stützt wird Wie­se dabei von sei­nem Kol­le­gen Ralf Kap­schack, dem ren­ten­po­li­ti­schen Spre­cher der SPD-Bundestagsfraktion.

Wer ein Leben lang gear­bei­tet hat, muss sich dar­auf ver­las­sen kön­nen, eine ordent­li­che Alters­vor­sor­ge zu haben. Richt­schnur der Ren­ten­po­li­tik der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on ist es, Lebens­leis­tung anzu­er­ken­nen, Lebens­ri­si­ken abzu­si­chern, Alters­ar­mut zu bekämp­fen und die Ren­te zukunfts­fest zu machen.

“Dafür haben wir im Koali­ti­ons­ver­trag mit der Uni­on wich­ti­ge Vor­ha­ben durch­ge­setzt : So stär­ken wir die gesetz­li­che Ren­te als zen­tra­le Säu­le der Alters­si­che­rung. Mit dem Ren­ten­pakt von Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Huber­tus Heil sta­bi­li­sie­ren wir das Ren­ten­ni­veau bis 2025. Die Ren­ten stei­gen künf­tig wie­der wie die Löh­ne. Die Jün­ge­ren pro­fi­tie­ren zudem von einem sta­bi­len Ren­ten­bei­trag von maxi­mal 20 Pro­zent für die kom­men­den Jah­re,” erklärt Wiese.

Für die Zeit danach arbei­tet eine Ren­ten­kom­mis­si­on auf Initia­ti­ve der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on an Emp­feh­lun­gen, wie die Ren­te mit einem garan­tier­ten Min­dest­ren­ten­ni­veau bei garan­tier­tem Höchst­bei­trag gesi­chert wer­den kann. Dabei neh­men wir per­spek­ti­visch eine Ren­ten­ver­si­che­rung für alle in den Blick.

Außer­dem ist es uns gelun­gen die Grund­ren­te ein­zu­füh­ren. Seit dem 01. Janu­ar 2021 ist die­se gesetz­lich ver­an­kert. Wer 35 Jah­re lang Ren­ten­bei­trä­ge gezahlt hat, Kin­der groß gezo­gen o‑der Ange­hö­ri­ge gepflegt hat, bekommt eine Alters­si­che­rung min­des­tens zehn Pro­zent ober­halb der Grund­si­che­rung. Für Men­schen, die gesund­heit­lich ein­ge­schränkt sind und ihren Lebens­un­ter­halt nicht aus eige­ner Kraft erar­bei­ten kön­nen, ver­bes­sern wir die so genann­te Erwerbs­min­de­rungs­ren­te. Zudem sichern wir Selbst­stän­di­ge bes­ser ab und erhö­hen die Müt­ter­ren­te. Das ist sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Poli­tik für ein soli­da­ri­sches Land.

Im digi­ta­len Dia­log wol­len Wie­se und Kap­schack über die Ren­ten­po­li­tik der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on infor­mie­ren und sich mit den Teilnehmern*innen austauschen.

Nach erfolg­ter Anmel­dung unter dirk.​wiese.​wk@​bundestag.​de erhal­ten die Gäs­te die Einwahldaten.

Quel­le : Dirk Wie­se, MdB


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email