Vortrag zum Thema „Archäologie im Hochsauerland“ ein voller Erfolg

Ein anspruchsvoller und hochinteressanter Vortrag von Dr. Manuel Zeiler vom Amt für Bodendenkmalpflege war einer der Höhepunkte der Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins Winterberg.
winterberg-totallokal: Dr. Zeiler gelang es, das Thema „Archäologie im Hochsauerland“ anhand diverser Projekte aus der Frühzeit, dem Bergbau aus dem Mittelalter, aber auch zur Thematik „2. Weltkrieg“ den Zuhörern näher zu bringen.
Ein zweiter Höhepunkt war die Vorstellung des 28. Bandes der Fitterkiste, die wieder ein vielfältiges Spektrum an Artikeln für die Leser bereit hält, und die mittlerweile auch im Handel erhältlich ist. Besonders freute sich Redaktionsleiter Rainer Braun über drei neue Autoren und appellierte eindringlich an die Versammlung, auch Kleinigkeiten, z. B. Einzelfotos nicht dem Vergessen zu überlassen, da sich oft auch hieraus interessante Ansätze für Artikel ergeben würden.
Die Regularien verliefen flott, und für 2020 konnte der Vorsitzende Dr. Friedrich Opes zwei Halbtagsexkursionen (17. Mai Biohof Mütze, Kirche und Museum in Oberschledorn, 2. August Geologischer Rundgang und Pastorenscheune in Düdinghausen) ankündigen. Der Stammtisch am 2. April soll zudem in Girkhausen, und der am 4. Juni in Olsberg stattfinden. Eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen ist derzeit im Aufbau.
Quelle: Dr. Friedrich Opes, 1. Vorsitzender

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen