Dirk Wiese wird Beiratsmitglied der „Initiative Jugendparlament“

Die Jugendparlamente im Sauerland unterstützen und fördern

win­ter­berg-total­lo­kal: Hochsauerlandkreis/​Berlin: Der hei­mi­sche SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dirk Wie­se freut sich in Zukunft den Ver­ein „Initia­ti­ve Jugend­par­la­ment“ mit einem Sitz im Bei­rat unter­stüt­zen zu kön­nen. Die Initia­ti­ve will Jugend­be­tei­li­gung und das Bewusst­sein jun­ger Men­schen für unse­re Demo­kra­tie stär­ken. Dazu führt sie in Zusam­men­ar­beit mit Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Poli­tik ver­schie­de­ne Pro­jek­te in ganz Deutsch­land durch.

„Es ist wich­tig, dass jun­ge Men­schen früh ver­ste­hen, wie man sich in unse­rer Demo­kra­tie enga­gie­ren und so direkt an Pro­zes­sen betei­li­gen kann, die einen selbst betref­fen. Jugend­par­la­men­te sind dafür ein wich­ti­ger ers­ter Ansprech­part­ner und ich möch­te mit mei­nem Enga­ge­ment bei der ‚Initia­ti­ve Jugend­par­la­ment‘ die Jugend­par­la­men­te hier vor Ort im Sau­er­land unter­stüt­zen und för­dern“, so Dirk Wie­se zu sei­ner Tätig­keit im Bei­rat der bun­des­wei­ten „Initia­ti­ve Jugendparlament“.

Im Hoch­sauer­land­kreis gibt es zum Bei­spiel in Bri­lon und Sun­dern Jugend­par­la­men­te, die in der Kom­mu­nal­po­li­tik der Städ­te mit­mi­schen und wich­ti­ge Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen sind. Ande­re Städ­te hat­ten in der Ver­gan­gen­heit bereits wel­che und den­ken zum Teil über Neu­auf­la­gen nach. Gemein­sam mit der SPD-Kreis­tags­frak­ti­on will Dirk Wie­se eine Initia­ti­ve für einen Jugend­kreis­tag im Hoch­sauer­land­kreis starten.

Foto­credits: Kar­ma Mar­ke­ting GmbH

Quel­le: Dirk Wie­se, MdB

 

Print Friendly, PDF & Email