Zweimal 100 Prozent für Fusion – Winterberg-totallokal.de

Zweimal 100 Prozent für Fusion

Vertreter der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG und der VerbundVolksbank OWL eG machen mit einstimmigen Beschlüssen Weg frei

win­ter­berg-total­lo­kal : Salzkotten/​Paderborn : Die Fusi­on der Volks­bank Bri­lon-Büren-Salz­kot­ten eG und der Ver­bund­Volks­bank OWL eG ist beschlos­sen. Mit jeweils 100 Pro­zent Zustim­mung haben sich die Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter bei­der Genos­sen­schafts­ban­ken am 14. und 15. Dezem­ber jetzt für die gemein­sa­me Zukunft ent­schie­den. „Ein sol­ches Ver­trau­en ist alles ande­re als selbst­ver­ständ­lich. Wir freu­en uns sehr dar­über und sagen Dan­ke für die groß­ar­ti­ge Unter­stüt­zung unse­res Vor­ha­bens“, beto­nen Ans­gar Käter, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Ver­bund­Volks­bank OWL, und Thors­ten Wolff, Vor­stand der Volks­bank Bri­lon-Büren-Salz­kot­ten. Die ein­stim­mi­gen Beschlüs­se bei­der Häu­ser zeig­ten, dass die regio­na­le Auf­stel­lung der neu­en Ver­bund­Volks­bank OWL in Ein­klang mit betriebs­wirt­schaft­li­cher Stär­ke eine hohe Über­zeu­gungs­kraft habe.

„Mit dem Rücken­wind unse­rer Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter kön­nen wir nun gemein­sam die neue Ver­bund­Volks­bank OWL gestal­ten und den Weg für noch mehr Wachs­tum und Inno­va­ti­on beschrei­ten“, erklärt Ans­gar Käter. Wich­tig sei es, ange­sichts der Her­aus­for­de­run­gen in der Ban­ken­bran­che kei­ne Zeit zu ver­lie­ren. Des­halb sol­len bereits Anfang Janu­ar die Vor­be­rei­tun­gen für die tech­ni­sche Fusi­on im Sep­tem­ber 2022 begin­nen – alles unter dem Mot­to „Gemein­sam wach­sen in einer star­ken Regi­on“. „Unse­re Teams ste­hen in den Start­lö­chern und sind durch die Koope­ra­ti­on im ver­gan­ge­nen Jahr bereits mit­ein­an­der ver­traut. Das wird den Umset­zungs­pro­zess und das Zusam­men­wach­sen deut­lich beschleu­ni­gen“, sagen Thors­ten Wolff und Karl-Udo Lüt­te­ken und ergän­zen : „Wir wol­len die neue Ver­bund­Volks­bank OWL für die Mit­glie­der und Kun­den der Volks­bank Bri­lon-Büren-Salz­kot­ten so schnell wie mög­lich erleb­bar machen und bewei­sen, dass die Fusi­on ech­te indi­vi­du­el­le Nähe und Kon­ti­nui­tät in der Bera­tung vor Ort sichert und Mehr­wer­te für alle schafft. Unse­re Mit­glie­der, Kun­den und Mit­ar­bei­ter sol­len so schnell wie mög­lich von den Vor­tei­len der neu­en Bank pro­fi­tie­ren.“ So kön­ne ins­be­son­de­re der Mit­tel­stand sofort eine Viel­zahl zusätz­li­cher Spe­zi­al­kom­pe­ten­zen der Ver­bund­Volks­bank OWL nut­zen. Dazu gehö­ren unter ande­rem die Berei­che „Inter­na­tio­na­les Geschäft“ und Pri­va­te Banking.

Ab August mit „Volks­bank Bri­lon“ und „Volks­bank Büren-Salz­kot­ten“ vor Ort

Nach der recht­li­chen Fusi­on im August 2022 ist die Ver­bund­Volks­bank OWL für ihre Mit­glie­der und Kun­den mit sie­ben Zweig­nie­der­las­sun­gen bezie­hungs­wei­se unter sie­ben Lokal­mar­ken in den Regio­nen von OWL und im Alt­kreis Bri­lon vor Ort. Dazu gehö­ren die Volks­bank Bri­lon, die Volks­bank Büren-Salz­kot­ten, die Volks­bank Pader­born, die Volks­bank Höx­ter, die Volks­bank Det­mold, die Volks­bank Min­den und der Bank­ver­ein Wert­her. Durch den Zusam­men­schluss erreicht die gemein­sa­me Bank eine Bilanz­sum­me von rund neun Mil­li­ar­den Euro. Als größ­te Regio­nal­bank im Wirt­schafts­raum OWL und im angren­zen­den Alt­kreis Bri­lon betreut sie dann 304.000 Kun­den, von denen 161.000 zugleich Mit­glied sind, und beschäf­tigt mehr als 1.300 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter.

Die Mit­glie­der des Vor­stands der Volks­bank Bri­lon-Büren-Salz­kot­ten, Thors­ten Wolff und Karl-Udo Lüt­te­ken, wer­den als Vor­stand bezie­hungs­wei­se als Gene­ral­be­voll­mäch­tig­ter in die Geschäfts­lei­tung des Gesamt­in­sti­tuts wech­seln und wei­ter­hin die Ver­ant­wor­tung für die Regio­nen Büren/​Salzkotten und den Alt­kreis Bri­lon über­neh­men. Zum Team der Geschäfts­lei­tung ab August 2022 gehö­ren außer­dem Ans­gar Käter, Vor­stands­vor­sit­zen­der, Ina Krei­mer, Karl-Heinz Rawert, stell­ver­tre­ten­der Vor­stands­vor­sit­zen­der, Frank Sie­vert und Uwe Hagemeyer.

Foto­credits : VB-BBS

Quel­le : Volks­bank Bri­lon-Büren-Salz­kot­ten eG

Print Friendly, PDF & Email