EEG-Strom-Konto im August 2021

Print Friendly, PDF & Email
Das EEG-Strom-Konto (Erneuerbare Energien) zeigte sich im August 2021 sehr stabil.

win­ter­berg-total­lo­kal : Die Ein­nah­men aus unse­rer EEG-Umla­ge belie­fen sich auf 1761 Mil­lio­nen EUR. Der Strom­ver­brauch stieg im Ver­gleich zum Vor­jahr um 1,5 % und die Umla­ge pro kWh ver­rin­ger­te sich um 3,8 % so dass das glei­che Ein­nah­me­ni­veau erreicht wurde.

Die Bör­sen­ein­nah­men stie­gen im Jah­res­ver­gleich auf das 2,3 fache.

Ganz anders ver­hält es sich bei den Aus­ga­ben an die Anla­gen­be­trei­ber. Im Jahr 2020 wur­den 2756 Mio. EUR aus­ge­zahlt und in die­sem Jahr nur 1910 Mio. Ein Grund ist die nied­ri­ge Pho­to­vol­tai­k­ein­spei­sung im August 2021.

Somit stieg der EEG-Kon­to­stand von 4521 im Juli 2021 auf 4732 Mio. EUR im August 2021. Die Zah­len sind gerun­det. Im Jahr 2022 wird die EEG-Umla­ge auf 6 Ct/​kWh gesenkt und danach auf 5 Ct/​kWh.

Daten : Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber (ÜNB), Netztransparenz

Bild : Strom­trans­for­ma­tor bei Brilon

Quel­le : Die­ter Frigger


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email