Winterberger Slalomhang schmückt jetzt Treppenhaus

Print Friendly, PDF & Email
Berliner Künstlerin Caroline Bayer gestaltet Wandgemälde für die Klinik St. Ursula

win­ter­berg-total­lo­kal : Win­ter­berg / Ber­lin :  Die Ber­li­ner Künst­le­rin Caro­li­ne Bay­er hat mit einem groß­flä­chi­gen Wand­ge­mäl­de ein Trep­pen­haus in der Mut­ter-Kind-Kli­nik St. Ursu­la des Cari­tas­ver­ban­des Bri­lon künst­le­risch gestal­tet. Für ihre Arbeit hat die Künst­le­rin eine alte Post­kar­te des Sla­lom­hangs von Win­ter­berg, die in den 1960er Jah­ren als Gruß aus der Sauer­land-Stadt ver­schickt wer­den konn­te, genutzt und gra­fisch in die Spra­che der zeit­ge­nös­si­schen Kunst über­setzt. Der auf der Kar­te abge­bil­de­te Berg ist von der Kli­nik aus zu sehen.

Die 1973 im rhei­ni­schen Stol­berg gebo­re­ne Caro­li­ne Bay­er ist als Sie­ge­rin aus dem von der Cari­tas Bri­lon Gesund­heit und Fami­li­en gGmbH als Trä­ge­rin der Kli­nik aus­ge­lob­ten bun­des­wei­ten Kunst-am-Bau-Wett­be­werb unter fünf Künst­le­rin­nen und Künst­lern her­vor­ge­gan­gen. Anlass der künst­le­ri­schen Gestal­tung war der Umbau des ehe­ma­li­gen Per­so­nal­wohn­heims zur Erwei­te­rung der bereits bestehen­den Klinik.

Wandgemälde
Wand­ge­mäl­de © Mat­thi­as Lindner

Caro­li­ne Bay­er hat­te die Jury mit ihrem Ent­wurf „Win­ter­berg“ als ein­drucks­voll abs­tra­hie­ren­des, sich über alle Eta­gen zie­hen­des Wand­ge­mäl­de in abge­stuf­ten Blau-Grün-Tönen über­zeu­gen kön­nen. Die Wand­ma­le­rei „Win­ter­berg“ war von der Künst­le­rin aus dem direk­ten räum­li­chen und zeit­li­chen Kon­text der Mut­ter-Kind-Kli­nik St. Ursu­la her­aus ent­wi­ckelt wor­den, wobei das Post­kar­ten­mo­tiv von 1965 als Aus­gangs­punkt dien­te. Als Male­rei zieht sich “Win­ter­berg” nun in redu­zier­ter Far­big­keit auf der Stirn­wand durch das Trep­pen­haus und ent­wi­ckelt sich in ihrem Hel­lig­keits­grad vom dunk­len Tief­ge­schoss zum von Tages­licht beleuch­te­ten Ober­ge­schoss. Die von Caro­li­ne Bay­er geschaf­fe­ne Wand­ma­le­rei ist nun wie­der­um als Post­kar­te gedruckt wor­den und steht allen Kur­gäs­ten zum Ver­sand aus Win­ter­berg zur Ver­fü­gung. Der Kreis zum Aus­gangs­punkt wird wie­der geschlossen.

Caro­li­ne Bay­er wur­de 1973 in Stolberg/​Rheinland gebo­ren und hat an der Kunst­aka­de­mie Müns­ter Kunst im öffent­li­chen Raum stu­diert. Sie erhielt diver­se Sti­pen­di­en und im Jah­re 2007 den GWK För­der­preis. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren wur­de sie in vie­len Aus­stel­lun­gen prä­sen­tiert. Sie lebt und arbei­tet in Ber­lin. Wei­te­re Infos unter www​.caro​li​ne​bay​er​.de

 

Infos zur Kli­nik St. Ursu­la – Winterberg

Die Kli­nik St. Ursu­la gehört zum Müt­ter­ge­ne­sungs­werk und liegt in Trä­ger­schaft des Cari­tas­ver­ban­des Brilon.

  • Plät­ze für 44 Müt­ter und 75 Kin­der in Zwei- & Drei-Zim­mer-Appar­te­ments mit Bad
  • Neu : Kuren für Frau­en in Pfle­ge- und Erziehungsverantwortung

Reha­bi­li­ta­ti­on für Mütter

  • psy­cho­so­ma­ti­sche psy­cho­ve­ge­ta­ti­ve Erkrankungen

Vor­sor­ge für Mütter

  • Erkran­kun­gen des Her­zens und des Kreislaufs
  • dege­ne­ra­tiv rheu­ma­ti­sche Erkran­kun­gen (ortho­pä­di­sche Erkrankungen)
  • psy­cho­so­ma­ti­sche psy­cho­ve­ge­ta­ti­ve Erkrankungen
  • Erkran­kun­gen der Atmungsorgane

Für Kin­der

  • dege­ne­ra­tiv rheu­ma­ti­sche Erkran­kun­gen (ortho­pä­di­sche Erkrankungen)
  • Erkran­kun­gen der Atmungsorgane

Spe­zia­li­sie­rung

  • Trau­er­be­wäl­ti­gung für Frau­en und Kin­der ab dem 6. Lebensjahr
  • Auf­nah­me von Klein­kin­dern ( ab 6. Monat)
  • tier­ge­stütz­te Therapie
  • Erzie­hungs­hal­tung
  • Stress­be­wäl­ti­gung

 

Kuren für Frau­en in Pfle­ge- und Erziehungsverantwortung 

Nach dem Umbau und der Moder­ni­sie­rung bie­tet die Kli­nik St. Ursu­la in Win­ter­berg auch spe­zi­el­le Vor­sor­ge- und Reha­bi­li­ta­ti­ons­maß­nah­men für Frau­en an, die einen Ange­hö­ri­gen pfle­gen und Frau­en in Erzie­hungs­ver­ant­wor­tung. Die drei­wö­chi­gen Maß­nah­men sol­len Frau­en eine Aus­zeit bie­ten, um ihre Lebens­si­tua­ti­on zu sehen und neue Kraft für neue Wege zu finden.

Fotos : Die Ber­li­ner Künst­le­rin Caro­li­ne Bay­er hat für die Cari­tas Kli­nik St. Ursu­la in Win­ter­berg ein Wand­ge­mäl­de für das Trep­pen­haus geschaf­fen. Vor­la­ge war eine alte Post­kar­te aus den 1960er Jahren.

 

Foto­credits : Mat­thi­as Lindner

Quel­le : Cari­tas Brilon


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email