an das Lächelwerk Schmallenberg und das Kinderhospiz Balthasar in Olpe

TessA spendet an das Lächelwerk Schmallenberg und das Kinderhospiz Balthasar in Olpe

Bri­lon / Schmal­len­berg / Olpe: Die Tages­struk­tur „Tes­sA“ des Cari­tas­ver­ban­des Bri­lon hat jetzt zwei groß­zü­gi­ge Spen­den an das Lächel­werk Schmal­len­berg und das Kin­der­hos­piz Bal­tha­sar in Olpe über­ge­ben. Bei einem gemein­sa­men Besuch über­reich­ten Ver­tre­ter von „Tes­sA“ jeweils 200 Euro und eini­ge ihrer hand­ge­fer­tig­ten Mut­tie­re an bei­de Orga­ni­sa­tio­nen. Die Gel­der stam­men aus dem Erlös des Herbst­ba­sars der Tages­struk­tu­ren Bri­lon und Win­ter­berg im ver­gan­ge­nen Jahr.

Die Freu­de über die Spen­den war bei bei­den Orga­ni­sa­tio­nen groß. Das Lächel­werk Schmal­len­berg, das sich für schwer erkrank­te Kin­der und deren Fami­li­en ein­setzt, und das Kin­der­hos­piz Bal­tha­sar in Olpe, das unheil­bar kran­ke Kin­der und Jugend­li­che sowie deren Fami­li­en betreut, beton­ten die Bedeu­tung sol­cher Unter­stüt­zun­gen. „Jede Spen­de hilft uns, unse­ren Schütz­lin­gen ein Lächeln ins Gesicht zu zau­bern und sie in schwe­ren Zei­ten zu beglei­ten“, sag­te eine Ver­tre­te­rin des Lächelwerks.

Die Teilnehmer*innen und das Team der Tages­struk­tur „Tes­sA“ sind stolz dar­auf, die­se wich­ti­gen Ein­rich­tun­gen unter­stüt­zen zu kön­nen. „Es ist uns ein Her­zens­an­lie­gen, Kin­dern in schwe­ren Zei­ten des Lebens zu hel­fen“, erklär­te Ricar­da Ber­lin­ger von „TessA“-Team. Die Maß­nah­me „Tes­sA“ bedeu­tet: Teil­ha­be­an­ge­bot zum Erwerb/​Erhalt einer selbst­be­stimm­ten und selbst­stän­di­gen All­tags­füh­rung. Das Ange­bot rich­tet sich an erwach­se­ne Men­schen mit einer chro­ni­schen Behin­de­rung, die für den über­wie­gen­den Teil der Woche Unter­stüt­zung zur Gestal­tung ihres Tages­ab­laufs benö­ti­gen. In die Tages­struk­tur kom­men Bewohner*innen der Wohn­häu­ser, Klient*innen des ABWs und Rentner*innen der Werk­stät­ten des Cari­tas­ver­ban­des Brilons.

__________________________

Quel­le: Cari­tas­ver­band Bri­lon e.V.
Fotos: Tes­sA / Cari­tas Brilon

Print Friendly, PDF & Email