Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen

Mede­bach-Düding­hau­sen: Die Feri­en­re­gi­on Mede­bach bie­tet eine Viel­zahl an abwechs­lungs­rei­chen und natur­na­hen Wan­der­we­gen auf hohem Niveau. So hat das Deut­sche Wan­der­in­sti­tut erneut den Geo­lo­gi­schen Rund­weg und den Natur­weg Kah­ler Pön als Pre­mi­um­we­ge mit hoher Erleb­nis­punk­te­zahl rezer­ti­fi­ziert. Zer­ti­fi­zie­rer Dr. Smol­ka: „Bei­de Wege erfül­len erneut die Kri­te­ri­en des deut­schen Wan­der­sie­gels. Ins­ge­samt sehr gelun­ge­ne Rund­we­ge.“ Der Hei­mat- und Ver­kehrs­ver­ein Düding­hau­sen, als Wege­be­treu­er und die Mede­bach Tou­ris­tik freu­en sich, dass es gelun­gen ist, bei­de Rund­we­ge unter den ca. 800 Pre­mi­um­we­gen mit 84 bzw. 80 Erleb­nis­punk­ten wie­der ganz vor­ne zu platzieren.

Der 7 km lan­ge Geo­lo­gi­sche Rund­weg ermög­licht über Stein­brü­che, Schlucht und Hohl­weg einen ein­ma­li­gen Ein­blick in das Erd­al­ter­tum, als Vul­ka­ne Eisen und Gold auf den Mee­res­bo­den schleu­der­ten. Über gewal­ti­ge plat­ten­tek­to­ni­sche Erd­plat­ten-Bewe­gun­gen wur­de der Mee­res­bo­den mit die­sen Erzen aus dem damals tro­pi­schen Meer geho­ben. Das heu­ti­ge Sau­er­land entstand.

Der 5 km lan­ge Natur­weg sei­ner­seits führt in die Zeit der Urwald­ab­hol­zung und des Ent­ste­hens der Pön Hoch­hei­de vor 1000 Jah­ren. Berühmt sind sei­ne her­aus­ra­gen­den Fern­sich­ten. Bei­de Wege ver­mit­teln über bun­te Infor­ma­ti­ons­ta­feln die­se Geschich­te. Wan­de­rer kön­nen sie daher auch ohne Füh­rung erfah­ren. Nichts­des­to­trotz bie­ten die Natur- und Geo­park­füh­rer Andre­as Geck und Horst Fre­se auf ihren Füh­run­gen ganz beson­de­re Erleb­nis­se. Die­se Wan­de­run­gen fin­den jeweils monat­lich bis Okto­ber statt – auf dem Geo­lo­gi­schen Rund­weg am 1. Sonn­tag, 14 Uhr ab Kirch­platz und die Füh­run­gen auf dem Kah­len Pön star­tet am 1. Mitt­woch, 14.30 Uhr ab der Graf Stol­berg Hütte.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Inter­es­sier­te auf der Web­site www​.mede​bach​-tou​ris​tik​.de und in der Tou­rist Infor­ma­ti­on Mede­bach. Dort lie­gen auch Fly­er zu den Pre­mi­um­we­gen aus, sowie ein Wan­der­plan mit den
geführ­ten Touren.

___________________________

Bild: Horst Fre­se, Hei­mat- und Ver­kehrs­ver­ein Düding­hau­sen prä­sen­tiert stolz die Urkunden
Quel­le: Tou­ris­tik Medebach
Foto­credits: Tou­ris­tik Medebach

 

Print Friendly, PDF & Email