Sude Fidan aus Arnsberg als Jugendvertreterin zu Gast im Bundestag

Sude Fidan aus Arnsberg als Jugendvertreterin zu Gast im Bundestag

Im Rah­men der Woche für Jugendvertreter:innen bei der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on war Sude-Mery­em Fidan aus Arns­berg-Neheim sechs Tage zu Besuch im Deut­schen Bun­des­tag. Hier­bei hat sie vie­le span­nen­de Erfah­run­gen gesam­melt und auch vie­le Ein­bli­cke in die Arbeit des hei­mi­schen SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dirk Wie­se bekommen.

Der ers­te Tag begann bereits mit einem Vor­se­mi­nar zur Ein­füh­rung in jugend­po­li­ti­sche The­men und poli­ti­sche Grund­la­gen. In den dar­auf­fol­gen­den Tagen lern­te sie unter ande­rem das Team von Dirk Wie­se ken­nen, konn­te das Bun­des­kanz­ler­amt und das Reichs­tags­ge­bäu­de besichtigen.

Eini­ge High­lights wäh­rend ihres Besuchs im Bun­des­tag waren das Ken­nen­ler­nen von Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz und eine Ver­an­stal­tung zum The­ma „75 Jah­re Grund­ge­setz“, bei der unter ande­rem die ehe­ma­li­ge Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rin Mar­ti­na Anger­mann anwe­send war. Mar­ti­na Anger­mann war Bür­ger­meis­te­rin der Gemein­de Arns­dorf bei Dres­den und wur­de Mob­bing­op­fer von Rechts­extre­men und „besorg­ten Bür­gern“ bis sie 2019 zurück­trat. 2021 wur­de sie aus­ge­zeich­net als Bot­schaf­te­rin für Demo­kra­tie und Tole­ranz des Bünd­nis­ses für Demo­kra­tie und Tole­ranz – gegen Extre­mis­mus und Gewalt (BfDT).

Die Teil­nah­me an einer Ple­nar­sit­zung, bei der Dirk Wie­se eine Rede gehal­ten hat, fand sie auch äußerst unter­halt­sam und infor­ma­tiv. Sude Fidan beglei­te­te dar­über hin­aus eine Besu­cher­grup­pe „Inte­gra­ti­on durch Sport“, orga­ni­siert vom DOSB (Deut­scher Olym­pi­scher Sport­bund), die am glei­chen Abend gegen die Fuß­ball­mann­schaft des FC Bun­des­tags erfolg­reich spiel­te. Für Sude Fidan war das Hos­pi­ta­ti­ons­pro­gramm eine sehr viel­sei­ti­ge, berei­chern­de Erfah­rung, die durch die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on erst ermög­licht wurde.

 

________________________

 

Quel­le: Die­ter Wiese
Foto­credits: Büro Dirk Wiese

Print Friendly, PDF & Email