Informationsaustausch zu Beginn der Wandersaison auf dem Rothaarsteig

Qualitätsbetriebe und Tourist-Infos sind bestens vorbereitet und freuen sich auf viele Wandernde

Bri­lon Rot­haar­steig. Das Wet­ter wird bes­ser, das Vogel­ge­zwit­scher lau­ter, und damit ver­bun­den ist der Wunsch der Men­schen, wie­der mög­lichst viel Zeit in der Natur zu ver­brin­gen. Vie­le Wan­der­freun­de haben nach dem lan­gen Win­ter jetzt die Wan­der­sai­son ein­ge­läu­tet. Belieb­tes Ziel von rund 1,7 Mil­lio­nen Wan­dern­den jähr­lich ist der Rot­haar­steig, der auf sei­ner 154 Kilo­me­ter lan­gen Stre­cke eini­ges zu bie­ten hat. Um bes­tens vor­be­rei­tet in die Wan­der­sai­son zu star­ten, hat sich der Rot­haar­steig­ver­ein mit den Rot­haar­steig-Qua­li­täts­be­trie­ben und den Tou­rist-Infos am Weg zu zwei Info­ver­an­stal­tun­gen getroffen.

Das Modell kam an, und dem­entspre­chend groß war die Reso­nanz an bei­den Ter­mi­nen. In Bri­lon-Wald konn­te das Rot­haar­steig-Team über 30 Part­ner begrü­ßen und in Wil­gers­dorf nah­men über 20 Per­so­nen an dem Info-Tref­fen teil.

Gro­ße Reso­nanz auf die Info-Veranstaltungen

Die Ver­an­stal­tung rich­te­te sich haupt­säch­lich an das Per­so­nal, das die Rezep­ti­on oder den Coun­ter der Tou­rist-Infor­ma­ti­on betreut. „Die Reso­nanz zeigt, dass der Zeit­punkt der Ver­an­stal­tun­gen gut gewählt war. Wir freu­en uns, dass es so viel Inter­es­se gab und wer­den die Ver­an­stal­tung auch im nächs­ten Jahr anbie­ten“, berich­tet Ilka Rob­ke, beim Rot­haar­steig­ver­ein zustän­dig für die Zusam­men­ar­beit mit den Qua­li­täts­be­trie­ben, über den guten und so wich­ti­gen Aus­tausch untereinander.

Mar­kie­rung und Beschil­de­rung am Rot­haar­steig erläutert

Das Ziel der Tref­fen war, die Part­ner auf den­sel­ben Wis­sens­stand zu brin­gen, so dass alle gut vor­be­rei­tet in die Sai­son star­ten und die Fra­gen der Wan­der­gäs­te beant­wor­ten kön­nen. So infor­mier­te der Rot­haar­steig­ver­ein unter ande­rem grund­le­gend über die Beschil­de­rung ent­lang des Weges „Nicht alle wis­sen, dass die gel­ben Zei­chen die Rot­haar­steig-Zugangs­we­ge, die schwar­zen Zei­chen die Rot­haar­steig-Spu­ren als Rund­we­ge und die roten Zei­chen den Haupt­weg mar­kie­ren“, betont Harald Kno­che, Geschäfts­stel­len­lei­ter des Rothaarsteigvereins.

Erfah­rungs­aus­tausch als Mehr­wert der Veranstaltung

Dar­über hin­aus ging es um die kon­kre­te Tou­ren­pla­nung, zum Bei­spiel, wie Wan­dern­de mit der Über­sichts­kar­te ganz sim­pel die Ent­fer­nun­gen einer Stre­cke berech­nen kön­nen. The­ma­ti­siert wur­den wei­ter­hin häu­fig gestell­te Fra­gen und die Pla­nung einer Wan­de­rung mit Bus und Bahn. Das Team des Rot­haar­steig stell­te sei­nen Part­nern außer­dem aktu­el­le Maß­nah­men aus dem Bereich Mar­ke­ting vor. „Neben den Infor­ma­tio­nen war für alle Betei­lig­ten auch der Erfah­rungs­aus­tausch ein ech­ter Mehr­wert der Ver­an­stal­tung“, berich­tet Ilka Rob­ke, die sich sehr über das aus­nahms­los posi­ti­ve Feed­back der Teil­neh­men­den freu­te. „Es war ein guter Aus­tausch unter Wan­der­freun­den“, lob­te Celi­ne Nig­ge­mann von der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Winterberg.

Info­box zum Rothaarsteig

Am Rot­haar­steig fin­den Wan­dern­de über 100 zer­ti­fi­zier­te Rot­haar­steig-Qua­li­täts­be­trie­be. Unter­künf­te und Gas­tro­no­mien, die die­se Aus­zeich­nung tra­gen, zeich­nen sich durch beson­de­re Wan­der­ser­vices, eine wan­der­freund­li­che Aus­stat­tung und die Kennt­nis zum Rot­haar­steig aus.

___________________________

Quel­le: Redak­ti­ons­bü­ro Text­zeit | Ralf Her­mann | Winterberg

Bild: Der Rot­haar­steig­ver­ein und die Rot­haar­steig-Qua­li­täts­be­trie­be gehen sehr gut vor­be­rei­tet in die Wan­der­sai­son 2023. Die Wan­dern­den dür­fen sich auf wun­der­schö­ne Natur­er­leb­nis­se mit opti­ma­ler Infra­struk­tur freuen.
Foto­credit:©Anni­ka van Beek

 

Print Friendly, PDF & Email