Stadt Winterberg veranstaltet virtuellen Bürgerdialog zum Thema Finanzen

Bürgermeister Michael Beckmann und Kämmerer Bastian Östreich stehen am 09. März ab 19.00 Uhr Rede und Antwort

Win­ter­berg: Wie sieht die finan­zi­el­le Situa­ti­on der Stadt Win­ter­berg aus? Wie ist eigent­lich ein Haus­halts­plan auf­ge­baut? Wie viel Geld ist für wel­ches Pro­jekt vor­ge­se­hen? Wofür wer­den eigent­lich die Steu­er­mit­tel ver­wen­det? Und, ganz wich­tig, wie sieht die finan­zi­el­le Pro­gno­se für die Stadt Win­ter­berg aus! Die­se und wei­te­re Fra­gen wer­den beim vir­tu­el­len Bür­ger­dia­log „Finan­zen“ am 9. März um 19.00 Uhr von Bür­ger­meis­ter Micha­el Beck­mann und Käm­me­rer Bas­ti­an Östreich beant­wor­tet. Alle Inter­es­sier­ten sind ein­ge­la­den, sich über Smart­phone, Tablet, den Lap­top oder PC ein­zu­log­gen und mit­zu­dis­ku­tie­ren. Anmel­dun­gen sind ab sofort mög­lich: Ein­fach eine Mail an rabea.kappen(at)winterberg.de mit dem Betreff „Bür­ger­dia­log“ sen­den, um den ent­spre­chen­den Link zum Ein­log­gen in das Video­mee­ting eben­falls per Mail zu erhalten.

„Es wird ja manch­mal gesagt, was macht die Stadt eigent­lich für uns! 

Daher ist es uns wich­tig, dass unse­re Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nach­voll­zie­hen kön­nen, wofür ihre Hei­mat­stadt ihr Geld aus­gibt und wie und von wem eigent­lich die­se Ent­schei­dung getrof­fen wer­den. Genau zu die­sen Fra­gen wol­len wir beim Bür­ger­dia­log Finan­zen einen kur­zen und leicht ver­ständ­li­chen Über­blick geben. Wir wer­den den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern unter ande­rem dar­stel­len, wo das Geld her­kommt, und wofür wir das Geld dann aus­ge­ben. Natür­lich geht es auch um die Eck­da­ten des aktu­el­len Haus­halts­plans 2023 und die Plan­jah­re bis 2026. Im Zen­trum des Bür­ger­dia­logs steht neben der Infor­ma­ti­on natür­lich der Aus­tausch. Des­halb freu­en wir uns auf vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die sich an die­sem Bür­ger­dia­log aktiv betei­li­gen“; so Bür­ger­meis­ter Micha­el Beck­mann und Käm­me­rer Bas­ti­an Östreich.

Erin­ne­rung: Für die Teil­nah­me ist eine vor­he­ri­ge Anmel­dung per Mail an rabea.kappen(at)winterberg.de nötig, um den Link zum Ein­log­gen zu erhalten.

_________________

Quel­le: Stadt Win­ter­berg, Öffent­lich­keits­ar­beit – V.i.S.d.P. Rabea Kap­pen, Winterberg
Foto­credit: Stadt Winterberg

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email