Schnee in winterlicher Kälte: Optimismus für die zweite Hochsaison – Mit rund 90 Liften und 129 Loipenkilometern größtes Angebot der bisherigen Saison – Winterberg-totallokal.de

Schnee in winterlicher Kälte : Optimismus für die zweite Hochsaison – Mit rund 90 Liften und 129 Loipenkilometern größtes Angebot der bisherigen Saison

Das größte Wintersportwochenende der bisherigen Saison hat die Wintersport-Arena Sauerland erfolgreich hinter sich gebracht. Über 90 Lifte liefen, mehr als 120 Kilometer Loipen waren gespurt. Die Erwartungen wurden vielfach sogar noch übertroffen.

Nach Schnee­fäl­len am Diens­tag und am Don­ners­tag war die Land­schaft weiß über­zo­gen und es konn­ten auch klei­ne­re Natur­schneeski­ge­bie­te öff­nen. In der Nacht zu Sonn­tag kamen noch­mals eini­ge Zen­ti­me­ter dazu. Vor dem Hin­ter­grund der hohen Ener­gie­prei­se kommt die Käl­te gera­de recht. Dank tie­fer Minus­tem­pe­ra­tu­ren haben die Ski­ge­bie­te mit Beschnei­ungs­an­la­gen viel Schnee pro­du­ziert. Ab etwa minus 5 Grad lau­fen die Anal­gen mit beson­ders hoher Effi­zi­enz bei ver­gleichs­wei­se gerin­gem Energieeinsatz.

Super Stim­mung, sowohl bei Lift­be­trei­bern als auch bei den Besu­chern : Die Erfah­rung zeigt : Sobald Schnee liegt, kom­men die Gäs­te gern. Die Sehn­sucht nach Win­ter, wei­ßer Land­schaft und Bewe­gung ist groß. Die Nach­fra­ge war im Kern­ge­biet beson­ders hoch. Klei­nie­re und mitt­le­re Ski­ge­bie­te außer­halb des Kern­ge­biets waren gut besucht und hat­ten gut zu tun, jedoch viel­fach noch Kapa­zi­tä­ten. Gera­de Ein­hei­mi­sche mit guten Orts­kennt­nis­sen haben hier nach wie vor eine Chan­ce, Ski zu fah­ren und zu rodeln fast ohne Wartezeiten.

Das Wochen­en­de zeigt zudem : Rode­l­an­ge­bo­te wer­den gera­de für die klei­nen Ski­ge­bie­te immer wich­ti­ger. Denn Schnee­spaß ohne beson­de­re Aus­bil­dung und Aus­rüs­tung wird immer stär­ker nach­ge­fragt. Zudem kön­nen Rodel­pis­ten schon bei gerin­ger Schnee­la­ge prä­pa­riert und befah­ren werden.

Auch vie­le Win­ter­wan­de­rer zog es in die wei­ße Berg­welt. Lang­läu­fer fan­den erst­mals in der Sai­son ein gro­ßes Ange­bot vor. Rund 120 Loi­pen­ki­lo­me­ter zogen durch die Höhen­la­gen der Regi­on, bei über­wie­gend guten Bedin­gun­gen. Nach Schnee­fäl­len in der Nacht war der Sonn­tag dort meist noch bes­ser besucht als der Sams­tag. Aktu­ell ist das Loi­pen­an­ge­bot auf 150 Kilo­me­ter gewachsen.

Die meis­ten Lif­te lau­fen nun täg­lich wei­ter. Klei­ne­re Ski­ge­bie­te schlie­ßen teils wäh­rend der Woche und pla­nen zum kom­men­den Wochen­en­de wie­der zu öffnen.

Der Flut­licht­be­trieb star­tet jetzt ver­brei­tet. Von diens­tags bis sams­tags ist täg­lich in min­des­tens einem Ski­ge­biet abend­li­ches Ski­fah­ren und teils auch Rodeln mög­lich. Das Ange­bot wird in der Woche beson­ders von Ein­hei­mi­schen, am Wochen­en­de auch gern von Gäs­ten genutzt. Grö­ße­re und klei­ne­re Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen ste­hen noch bevor, dar­un­ter eini­ge Saisonhöhepunkte.

Alle bli­cken hoff­nungs­voll und über­wie­gend opti­mis­tisch nach vorn. Das Wet­ter bleibt kalt, Diens­tag und Mitt­woch könn­te es sogar son­nig wer­den. Danach mel­den die Wet­ter­diens­te noch­mal ein paar Schnee­schau­er. Das sind Per­spek­ti­ven, die sowohl Win­ter­sport­ler als auch Lift­be­trei­ber freu­en. Die gro­ßen Ski­ge­bie­te haben inzwi­schen so viel Schnee pro­du­ziert, dass sie für die zwei­te Hoch­sai­son im Febru­ar gut gewapp­net sind. Die Loi­penski­ge­bie­te und die klei­nen Ski­ge­bie­te mit nur wenig oder ohne Beschnei­ung hof­fen, dass die Käl­te noch lan­ge bleibt, damit der Schnee erhal­ten bleibt.

Ver­an­stal­tun­gen

28. – 29.01.2023     Post­wie­sen-Tes­ti­val in Neuastenberg
05.02.2023              Nost­al­gie-Ski­ren­nen im Ski­dorf Neuastenberg
11. – 12.02.2023      GOERLS­SHRED TAKE­OVER Snow­park Event für alle, Ski­lift­ka­rus­sell Win­ter­berg, Kappe
11. – 12.02.2023      EBERSPÄCHER Rodel Welt­cup in der Veltins Eis­Are­na in Winterberg
25.. – 26.02.2023   EBERSPÄCHER Rodel Welt­cup Sai­son­fi­na­le in der Veltins Eis­Are­na in Winterberg
03. – 05.02.2023    FIS Ski­sprung Welt­cup an der Mühlenkopfschanze in Willingen

Die Win­ter­sport-Are­na Sau­er­land ist ein Zusam­men­schluss der Ski­ge­bie­te in den Krei­sen Hoch­sauer­land, Sie­ger­land-Witt­gen­stein, Olpe und der Gemein­de Wil­lin­gen. Durch gemein­sa­me Ver­mark­tung, ste­ti­ge Qua­li­täts­ver­bes­se­rung des Win­ter­sport­an­ge­bots und Opti­mie­rung der Schnee­si­cher­heit hat sich die Regi­on seit 2001 zur bedeu­tends­ten Win­ter­sport­re­gi­on nörd­lich der Alpen ent­wi­ckelt. Ins­ge­samt wur­den seit­dem rund 125 Mil­lio­nen Euro in den Aus­bau der Ange­bo­te inves­tiert. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.win​ter​sport​-are​na​.de.

Die Nor­dics­port Are­na ist der nor­di­sche Sport­be­reich der Win­ter­sport-Are­na Sau­er­land. Ein­stei­ger wie Pro­fis fin­den hier hoch­wer­ti­ge Win­ter- und Som­mer-Sport­an­ge­bo­te. Viel­fäl­ti­ge, sorg­fäl­tig ver­mes­se­ne und beschil­der­te Stre­cken mit hohen Qua­li­täts­stan­dards für Nor­dic Wal­king, Nor­dic Bla­ding, Ski­rol­ler, Ski­ken, Ski­lang­lauf und Schneeschuhlaufen.

 

Quel­le : REDAK­TI­ONS­BÜ­RO Susan­ne Schul­ten, Win­ter­sport-Are­na Sau­er­land, Winterberg
Foto­credit : Vom ver­gan­ge­nen Sonn­tag – Ski­pis­te am Quick­Jet im Ski­lift­ka­rus­sell ©Win­ter­sport-Are­na Sau­er­land  ©Niklas Hinz)

 

 

Print Friendly, PDF & Email