POLIZEI-HSK : Brilon, Einbruch in Fahrradgeschäft – Mit gestohlenem Auto verunglückt – Fahrer schwerverletzt

Print Friendly, PDF & Email
POL-HSK : Mit gestohlenem Auto verunglückt – Fahrer schwerverletzt

Mars­berg : Am Diens­tag­mor­gen gegen 03:10 Uhr ver­un­glück­te ein 28-jäh­ri­ger Mann mit einem Auto auf der B7 bei Bredelar. Dabei wur­de er schwer­ver­letzt. Der Mann fuhr mit dem Auto auf der Mad­fel­der Stra­ße aus Rich­tung Rösen­beck in Rich­tung Bredelar. In einer Rechts­kur­ve kam er nach links von der Stra­ße ab, fuhr auf eine Leit­plan­ke auf und kol­li­dier­te mit einem Stra­ßen­baum. Ein Zeu­ge, der kur­ze Zeit spä­ter an der Unfall­stel­le ankam, fand den Unfall­fah­rer schwer­ver­letzt neben dem Auto lie­gend. Der Zeu­ge gab gegen­über der Poli­zei an, dass er gehört habe, wie eine zwei­te Per­son aus dem Auto aus­ge­stie­gen ist und in das angren­zen­de Unter­holz ver­schwand. Die Poli­zei such­te mit einem Groß­auf­ge­bot, u.a. Such­hun­den und Kräf­ten der Feu­er­wehr, nach die­ser Per­son. Es stand zu dem Zeit­punkt nicht fest, ob der Bei­fah­rer eben­falls ver­letzt ist und unter Schock weglief.

Nach und nach kam aber Licht ins Dunk­le die­ser Angelegenheit.

Es stell­te sich her­aus, dass das Auto nicht dem Unfall­fah­rer gehört. Der Wagen wur­de in der Nacht aus einer Werk­statt in der Bredel­a­rer Stra­ße in Mars­berg gestoh­len, in die die Täter ein­ge­bro­chen sind. Der Unfall­fah­rer und die geflüch­te­te Per­son ste­hen in Ver­dacht, die­sen Ein­bruch began­gen zu haben. Das ist höchst­wahr­schein­lich auch der Grund, war­um der Bei­fah­rer nicht das Ein­tref­fen der Poli­zei abwar­te­te, son­dern die Flucht in das Unter­holz antrat.

Wäh­rend der Unter­su­chung des Unfall­fah­rers stell­te sich her­aus, dass die­ser auch noch alko­ho­li­siert war.

Er wur­de in ein Kran­ken­haus ver­bracht, wo ihm eine Blut­pro­be ent­nom­men wur­de und er auf­grund sei­ner Ver­let­zun­gen sta­tio­när ver­blieb. Im Lau­fe des Diens­ta­ges wur­de der Poli­zei bekannt, dass in der vor­aus­ge­gan­ge­nen Nacht ver­sucht wur­de, in ein Wohn­haus und ein Geschäft in Mars­berg ein­zu­bre­chen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt nun, ob und wie der Unfall­fah­rer mit dem Ein­bruch in die Werk­statt und den ver­such­ten Ein­brü­chen in Zusam­men­hang steht und wer sein Bei­fah­rer war. Hin­wei­se rich­ten Sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Mars­berg unter der 02992 / 90 200 3711

Bri­lon : Ein­bruch in Fahrradgeschäft

Unbe­kann­te Täter bra­chen in der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag in ein Fahr­rad­ge­schäft in der Ost­stra­ße ein. Sie ent­wen­de­ten meh­re­re hoch­wer­ti­ge Fahr­rä­der. Hin­wei­se rich­ten Sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Bri­lon unter 02961 /90 200

Ver­such­te Ein­brü­che in Wohn­haus und Geschäft – Voll­ende­ter Ein­bruch in Werkstatt

Mars­berg : In der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag ver­such­ten Ein­bre­cher in ein Wohn­haus in Mars­berg, in der Trift, ein­zu­bre­chen. Die Täter stell­ten eine Lei­ter an die Haus­wand und ver­such­ten über meh­re­re Fens­ter in das Gebäu­de zu gelan­gen. Die­ses miss­lang jedoch. Im sel­ben Zeit­raum ver­such­ten unbe­kann­te Täter in ein Geschäft in der Bredel­a­rer Stra­ße ein­zu­bre­chen. Sie ver­such­ten eine Schei­be zum Lager­raum des Geschäf­tes ein­zu­schla­gen. Die Täter konn­ten das jedoch nicht bewerk­stel­li­gen und ent­fern­ten sich uner­kannt vom Tatort.

Bei einer Fir­ma in der Bredel­a­rer Stra­ße hat­ten die Täter dann Erfolg.

Sie bra­chen in die Auto-Werk­statt ein und ent­wen­de­ten einen Pkw. Die­ses Auto ver­un­fall­te dann gegen 03:10 Uhr auf der Mad­fel­der Stra­ße, wobei sich der Fah­rer schwer ver­letz­te. Der Bei­fah­rer flüch­te­te vor dem Ein­tref­fen der Poli­zei vom Unfall­ort. Ob der Fah­rer und der Bei­fah­rer auch als Täter des Ein­bruchs und des Auto­dieb­stahls sowie der ver­such­ten Ein­brü­che in Fra­ge kom­men, ermit­telt nun die Kriminalpolizei.

Hin­wei­se rich­ten Sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Mars­berg unter der 02992 / 90 200 3711.

 

Ori­gi­nal-Con­tent von : Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hoch­sauer­land­kreis, über­mit­telt durch news aktuell

Foto­credits : Ado­be­Stock 306024078

 

 


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email