Qualität der Badegewässer in Südwestfalen hervorragend

Alle Badegewässer haben ein hervorragendes Ergebnis erzielt!

win­ter­berg-total­lo­kal: Süd­west­fa­len: Recht­zei­tig zum Beginn der Som­mer­fe­ri­en in Nord­rhein-West­fa­len leg­te die EU-Kom­mis­si­on ihren dies­jäh­ri­gen Bade­ge­wäs­ser-Bericht vor und auch die­ses Jahr erziel­ten die hei­mi­schen Seen her­vor­ra­gen­de Ergeb­nis­se. „Eine tol­le Nach­richt um einen schö­nen Bade­ur­laub in unse­rer Regi­on zu machen“, freut sich der süd­west­fä­li­sche CDU-Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te Dr. Peter Liese

Jedes Jahr stellt die Euro­päi­sche Umwelt­agen­tur (EUA) die Bade­ge­wäs­ser­da­ten der ört­li­chen Behör­den von mehr als 21 000 Stand­or­ten in den 28 EU-Mit­glied­staa­ten und der Schweiz sowie die Wer­te der bak­te­ri­el­len Belas­tung durch Abwäs­ser und Tier­hal­tung zusam­men. Mehr als zwei Drit­tel der Stand­or­te sind Küs­ten­strän­de, der Rest setzt sich aus Flüs­sen und Seen zusam­men. Auch Was­ser­freun­de, die außer­halb Süd­west­fa­lens Erfri­schung suchen, kön­nen beru­higt sein. Der Anteil der Bade­stel­len, die die Min­dest­stan­dards für die Was­ser­qua­li­tät erfül­len, liegt in Euro­pa bei fast 96%. Eben­so in Deutsch­land, hier liegt der Anteil an Bade­plät­zen mit her­vor­ra­gen­der Was­ser­qua­li­tät bei über 90%. Ins­ge­samt wur­den hier­für 2.291 Gewäs­ser über­prüft, 1.928 Inn­land- und 363 Küstengewässer.

Wie schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren haben in Süd­west­fa­len und im Hoch­stift alle Bade­ge­wäs­ser ein her­vor­ra­gen­des Ergeb­nis erzielt! Der Möh­ne­see bei Soest, der Hen­nes­ee bei Mesche­de, der Big­ge­see bei Olpe, der Sor­pe­see zwi­schen Sun­dern und Bal­ve, der Hil­le­b­ach­see bei Win­ter­berg und eben­so der Nest­hau­ser See bei Pader­born, wie auch die Frei­zeit­an­la­ge Höx­ter-Godel­heim, erreich­ten alle­samt die Note “exzel­lent”.

„Der Som­mer steht vor der Tür, ab und zu hat er sich sogar schon kurz bli­cken las­sen. Somit kann der Urlaub in unse­rer Regi­on wie­der rich­tig genos­sen wer­den“, so Lie­se mit einem Augenzwinkern.

Die Daten für NRW fin­den Sie auf der Sei­te des Lan­des­amts für Natur, Umwelt und Ver­brau­cher­schutz Nord­rhein-West­fa­len und für ganz Euro­pa ste­hen die Infor­ma­tio­nen auf der Sei­te der Euro­päi­schen Umweltagentur.

Foto­credits: Europabüro

Quel­le: Dr. Peter Lie­se MdEP

 

Print Friendly, PDF & Email