Dirk Wiese im guten Austausch mit Verantwortungsträgern aus Wald und Forst

Print Friendly, PDF & Email
Dirk Wiese freut sich sehr über die Austauschmöglichkeit mit dem neuen Präsidenten der AGDW – Die Waldeigentümer

win­ter­berg-total­lo­kal : Hochsauerlandkreis/​Berlin : Anläss­lich der der­zei­ti­gen Situa­ti­on in vie­len deut­schen und auch Sauer­län­der Wäl­dern hat sich der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dirk Wie­se sehr über die Aus­tausch­mög­lich­keit mit dem neu­en Prä­si­den­ten der AGDW – Die Wald­ei­gen­tü­mer Pro­fes­sor Dok­tor Andre­as W. Bit­ter gefreut. Der Pro­fes­sor für Forst­öko­no­mie und Forstein­rich­tung an der TU Dres­den und Vor­sit­zen­de des PEFC möch­te den Anlie­gen der Wald­ei­gen­tü­mer in den kom­men­den Jah­ren eine Stim­me geben und die Arbeit sei­nes Vor­gän­gers fort­set­zen, der Öffent­lich­keit die Kata­stro­phe in den Wäl­dern zu vermitteln.

“Ich freue mich sehr, dass mit Pro­fes­sor Dok­tor Bit­ter jetzt ein gebür­ti­ger Sauer­län­der an der Spit­ze der Arbeits­ge­mein­schaft Deut­scher Wald­be­sit­zer­ver­bän­de steht. Wald­be­sit­zen­de ste­hen vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen durch die star­ken Schä­den, die die Wet­ter­ex­tre­me der letz­ten Jah­re wie Stür­me und extre­me Tro­cken­heit sowie Käfer­ka­la­mi­tä­ten ver­ur­sacht haben. Wir sind als Gesell­schaft auf die Öko­sys­tem­leis­tung des Wal­des ange­wie­sen und ich freue mich daher auf den wei­te­ren engen Aus­tausch mit Pro­fes­sor Dok­tor Bit­ter.”, so Dirk Wiese.

Rund ein Drit­tel der deut­schen Land­flä­che ist mit Wald bedeckt. Damit das so bleibt, müs­sen in der Auf­fors­tung kli­ma­sta­bi­le Misch­wäl­der ent­ste­hen, wodurch der Wald ein wich­ti­ger Kli­ma­schüt­zer wird und bleibt. Der Kli­ma­wan­del und die damit ver­bun­de­nen Her­aus­for­de­run­gen für unse­re Wäl­der sind aber nicht die ein­zi­gen Kri­sen, die es zu bewäl­ti­gen gilt und dabei kön­nen der Roh­stoff Holz und unse­re Wäl­der mas­si­ve Unter­stüt­zung leis­ten. Bei der Ener­gie­wen­de leis­tet Holz einen wich­ti­gen Bei­trag, sowohl im Bau­ge­wer­be als auch bei der Wär­me- und Ener­gie­pro­duk­ti­on. Das alles sind gute Grün­de, um Wald­be­sit­zen­de zu unter­stüt­zen und die Kata­stro­phen in den Wäl­dern schnell zu über­win­den. Der Aus­tausch mit Ver­ant­wor­tungs­trä­gern im Sek­tor Wald und Forst ist Dirk Wie­se daher sehr wich­tig und leis­tet außer­dem ein bedeut­sa­mer Bei­trag für die Wäl­der im Hochsauerlandkreis.

Foto­credits : Büro Dirk Wiese

Quel­le : Dirk Wie­se, MdB

 


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email