Solidarität mit der Ukraine

Friedensgebet auf dem Winterberger Marktplatz am Sonntag, 13.03.2022 um 17 Uhr

win­ter­berg-total­lo­kal: Win­ter­berg: Als ein Zei­chen der Soli­da­ri­tät mit der Ukrai­ne fand letz­te Woche Sonn­tag ein öku­me­ni­sches Frie­dens­ge­bet auf dem Win­ter­ber­ger Markt­platz statt. Für eine hal­be Stun­de sind über 200 Men­schen zum Gebet, Schwei­gen und Geden­ken zusam­men­ge­kom­men. Auch die­se Woche Sonn­tag, 13.03.2022, 17 Uhr, fin­det wie­der ein öku­me­ni­sches Frie­dens­ge­bet mit dem Gemein­de­re­fe­ren­ten Jörg Wil­ler­scheidt, André Stiel­ecke und Pfar­re­rin Dr. San­dra Gin­te­re auf dem Win­ter­ber­ger Markt­platz statt. „Der Krieg in der Ukrai­ne hält uns alle in Atem.

Frie­dens­ge­be­te kön­nen uns aus unse­rem Gefühl der Ohn­macht und Hilf­lo­sig­keit wenigs­tens ein Stück weit her­aus­füh­ren. Des­we­gen laden wir auch die­se Woche Sonn­tag wie­der alle Men­schen auf den Markt­platz ein, um für die Men­schen in der Ukrai­ne und den Frie­den zu beten. Wir wol­len erneut ein Zei­chen für Mit­mensch­lich­keit, Soli­da­ri­tät und Frie­den set­zen“, so Gemein­de­re­fe­rent Jörg Wil­ler­scheidt, André Stiel­ecke, Pfar­re­rin Dr. San­dra Gin­te­re und Bür­ger­meis­ter Micha­el Beckmann.

Friedensgebet am 13.03.2022
Frie­dens­ge­bet am 13.03.2022 Win­ter­berg

Quel­le: Stadt Winterberg

 

Print Friendly, PDF & Email