Mehr Ausbildung wagen

Woche der Ausbildung vom 14. bis 18. März 2022

win­ter­berg-total­lo­kal: Hoch­sauer­land­kreis: Für vie­le Jugend­li­che, die im Som­mer die Schu­le ver­las­sen, hat der End­spurt zur Berufs­wahl begon­nen. Und auch wer im kom­men­den Jahr in Aus­bil­dung oder Stu­di­um star­ten möch­te, soll­te sich bereits informieren.

Wie fin­det man über­haupt her­aus, wel­cher Beruf der rich­ti­ge sein könn­te? Bei wel­chem Unter­neh­men kann man ein Prak­ti­kum oder eine Aus­bil­dung im Wunsch­be­ruf machen? Wie soll­te eine über­zeu­gen­de Bewer­bung aus­se­hen? Die­se und ande­re Fra­gen beant­wor­ten die Exper­tin­nen und Exper­ten der Berufsberatung.

„Mit die­ser Akti­ons­wo­che wol­len wir Arbeit­ge­bern und jun­gen Men­schen den Stel­len­wert, die Chan­cen und die Vor­tei­le der beruf­li­chen Aus­bil­dung auf­zei­gen. Unter­neh­men sind heu­te mehr denn je auf qua­li­fi­zier­tes Per­so­nal ange­wie­sen und sichern sich mit einer betrieb­li­chen Aus­bil­dung früh­zei­tig ihre künf­ti­gen Fach­kräf­te“, so Oli­ver Schma­le, Chef der Agen­tur für Arbeit Mesche­de-Soest. Die Berufs­be­ra­tung der Agen­tur für Arbeit hat mit den Part­nern aus dem regio­na­len Aus­bil­dungs­kon­sens eini­ge Ange­bo­te ent­wi­ckelt, um Schü­le­rin­nen und Schü­ler, aber auch ande­re an Aus­bil­dung Inter­es­sier­te über die zahl­rei­chen Aus­bil­dungs­mög­lich­kei­ten zu infor­mie­ren und zu bera­ten. So ste­hen mit Ver­tre­tern der IHK Arns­berg, der Hand­werks­kam­mern, der kom­mu­na­len Koor­di­nie­rungs­stel­le sowie der Berufs­be­ra­tung Exper­ten für Bewer­ber und deren Eltern bereit Fra­gen zu beantworten.

Die ver­schie­de­nen Aktio­nen wäh­rend der Woche der Aus­bil­dung sind ein Bei­trag zur Berufs­ori­en­tie­rung und unter­stüt­zen bei der Suche nach einem geeig­ne­ten Aus­bil­dungs­platz. Ein Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot für Eltern, Schü­ler und Lehr­kräf­te ist unter ande­rem zum Bei­spiel der Pod­cast „Ori­en­tier­bar“. Er macht die viel­fäl­ti­gen und zukunfts­ori­en­tier­ten Aus­bil­dungs- und Kar­rie­re­chan­cen in der Regi­on hör­bar und ist auf Spo­ti­fy, Apple Pod­casts oder unter kar​rie​re​-hier​.de abrufbar.

Nor­ma­ler­wei­se kön­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler wäh­rend Aus­bil­dungs­mes­sen, Prak­ti­ka oder Bewer­bungs­trai­nings vie­le Fra­gen stel­len. Da die­se For­ma­te in den ver­gan­ge­nen Mona­ten nur ein­ge­schränkt mög­lich waren, sind die Part­ner in der nächs­ten Woche gemein­sam zu Bera­tungs­ge­sprä­chen an Schu­len und Berufs­kol­legs unterwegs.

Alle Ver­an­stal­tun­gen vom 14. bis 18. März las­sen sich unter www​.arbeits​agen​tur​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​ung finden.

Unter­stüt­zung gewünscht? Jetzt Kon­takt aufnehmen!

  • Jugend­li­che, die eine Lehr­stel­le suchen, kön­nen sich immer, nicht nur in der Woche der Aus­bil­dung, bei der Berufs­be­ra­tung der Agen­tur für Arbeit Mesche­de-Soest infor­mie­ren. Du wünscht einen Bera­tungs­ter­min? Schreib uns eine Mail: 
  • Unter­neh­men, die eine (wie­der) freie Aus­bil­dungs­stel­le mel­den möch­ten, errei­chen den Arbeit­ge­ber-Ser­vice der Agen­tur für Arbeit Mesche­de-Soest unter der Ruf­num­mer 0800 4 5555 20.

Quel­le: Agen­tur für Arbeit Meschede-Soest

Print Friendly, PDF & Email