Neue öffentliche E‑Ladesäule am Schlosshotel Brilon-Wald

Print Friendly, PDF & Email
Der regionale Ausbau von öffentlich-zugänglicher E‑Ladeinfrastruktur schreitet im Stadtgebiet Brilon weiter voran

win­ter­berg-total­lo­kal : So steht E‑Fahrzeug Besit­zern ab sofort am Schloss­ho­tel Bri­lon-Wald eine neue öffent­li­che E‑Ladestation zur Ver­fü­gung, die jetzt offi­zi­ell von den Schloss­ho­tel-Geschäfts­füh­ren­den Lari­na und Rolf Lie­nen­be­cker ein­ge­weiht wurde.

Im Zuge der Über­nah­me des Schloss­ho­tels durch Fami­lie Lie­nen­be­cker, wur­de das Hotel­kon­zept inklu­si­ve Gebäu­de gänz­lich erneu­ert. Dabei ist von Anfang an die Ein­bin­dung der Nach­hal­tig­keit ein wich­ti­ger Aspekt gewesen.

Die neue E‑Ladesäule, wel­che mit 100% Öko­strom betrie­ben wird, ver­fügt über ins­ge­samt zwei Lade­punk­te, wodurch gewähr­leis­tet wird, dass auf zwei eigens dafür reser­vier­ten Park­plät­zen immer auch zwei E‑Fahrzeuge gleich­zei­tig gela­den wer­den können.

Der Lade­vor­gang wird auf zwei unter­schied­li­che Arten ermög­licht. Zum einen kann an der E‑Ladestation jeder­zeit ohne einen bestehen­den Lade­kar­ten­ver­trag per EC-Kar­te oder über den auf der E‑Ladesäule auf­ge­druck­ten QR-Code gela­den wer­den. Des Wei­te­ren besteht die Mög­lich­keit, die Lade­sta­tio­nen mit Lade­kar­ten (soge­nann­te RFID Kar­ten) oder Smart­pho­ne-Apps von ver­schie­de­nen Fahr­strom­an­bie­tern freizuschalten.

Geplant und umge­setzt wur­de das Pro­jekt zusam­men mit den Stadt­wer­ken Bri­lon. „Elek­tro­fahr­zeu­ge leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag zur Redu­zie­rung von CO2-Emis­sio­nen und somit zur Errei­chung der natio­na­len Kli­ma­schutz­zie­le. Als regio­na­ler Ener­gie­ver­sor­ger freu­en wir uns, den Auf­bau der E‑Ladeinfrastruktur am neu­en Schloss­ho­tel Bri­lon-Wald beglei­ten zu dür­fen“, so Stef­fen Voll­mer, Ansprech­part­ner für E‑Mobilität bei den Stadt­wer­ken Brilon.

Aus­führ­li­che Bera­tung zu E‑Ladestationen für Pri­vat- und Gewer­be-Kun­den sowie Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma E‑Mobilität erhal­ten Inter­es­sier­te unter der Tele­fon­num­mer 02961/9886–255, per E‑Mail unter S.​Vollmer@​brilon.​de oder im Inter­net unter www​.stadt​wer​ke​-bri​lon​.de/​e​l​e​k​t​r​o​m​o​b​i​l​i​t​a​et/.

Bild von links : Stef­fen Voll­mer (Stadt­wer­ke Bri­lon), Lari­na Lie­nen­be­cker (Schloss­ho­tel Bri­lon-Wald), Rolf Lie­nen­be­cker (Schloss­ho­tel Brilon-Wald)

Quel­le : Stadt­wer­ke Bri­lon AöR / Ener­gie GmbH


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email