Praktisch unschlagbar

Print Friendly, PDF & Email
6 Azubis gehören zu den besten in NRW

win­ter­berg-total­lo­kal : Die nord­rhein-west­fä­li­schen IHKs haben unter dem Mot­to „Prak­tisch unschlag­bar“ die lan­des­weit 246 bes­ten Aus­zu­bil­den­den in IHK-Beru­fen geehrt – dar­un­ter auch sechs jun­ge Men­schen aus dem Bezirk der IHK Arns­berg. Die Fei­er wur­de von der IHK Nord West­fa­len orga­ni­siert und hat unter stren­gen Coro­na-Auf­la­gen in Gel­sen­kir­chen stattgefunden.

Zu den bes­ten Azu­bis gehö­ren in den Krei­sen Soest und Hoch­sauer­land : Pas­cal Till­mann, Fach­kraft für Lager­lo­gis­tik (STU­TE Logistics (AG & Co.) KG ; Aus­bil­dungs­stät­te Arns­berg), Mela­nie Bil­ski, Fach­kraft im Gast­ge­wer­be (Bet­ti­na Ditt­kow­ski ; Soest), Thi­lo Sujat­ta, Holz­me­cha­ni­ker – Fach­rich­tung Her­stel­lung von Möbeln und Innen­aus­bau­tei­len (Meis­ter­Wer­ke Schul­te GmbH ; Rüt­hen), Till Schul­te, Mecha­tro­ni­ker (Infi­ne­on Tech­no­lo­gies AG ; War­stein), Jen­drik Wag­ner, Pols­te­rer (Horst Otten GmbH ; Lipp­stadt), Hen­ry Wüll­ner, Stra­ßen­bau­er (DWK Bau GmbH ; Schmallenberg).

„Wir gra­tu­lie­ren den Aus­zu­bil­den­den und ihren Aus­bil­dungs­be­trie­ben herz­lich zu die­sen Spit­zen­leis­tun­gen“, sagt Alex­an­der Hen­ne­cke, stell­ver­tre­ten­der Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK Arns­berg. „Das ist gera­de in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie ein bemer­kens­wer­tes Ergeb­nis, das beweist : Auch unter erschwer­ten Bedin­gun­gen kön­nen jun­ge Men­schen, Betrie­be sowie Berufs­kol­legs die Qua­li­tät der dua­len Aus­bil­dung hochhalten.“

Unter den ins­ge­samt 246 aus­ge­zeich­ne­ten Aus­zu­bil­den­den gehö­ren 39 jun­ge Men­schen zur Spit­zen­grup­pe der „bun­des­bes­ten Aus­zu­bil­den­den“. Die­se Top-Azu­bis hat­ten bei den mehr als 69.000 Abschluss­prü­fun­gen, die die 16 NRW-IHKs im Aus­bil­dungs­jahr 2020/2021 durch­ge­führt haben, die höchs­ten Punkt­zah­len in ihren jewei­li­gen Beru­fen erreicht.

Die NRW-IHKs zeich­nen die Lan­des­bes­ten seit 1992 jähr­lich aus, um die Bedeu­tung der betrieb­li­chen Aus­bil­dung für den wirt­schaft­li­chen Erfolg Nord­rhein-West­fa­lens ins öffent­li­che Bewusst­sein zu rücken und die per­sön­li­che Leis­tung der Aus­zu­bil­den­den zu würdigen.

„Die Wirt­schaft in Nord­rhein-West­fa­len braucht Fach­kräf­te wie Sie“, beton­te Dr. Bene­dikt Hüffer. Der Prä­si­dent der IHK Nord West­fa­len und Gast­ge­ber der dies­jäh­ri­gen „IHK-Lan­des­bes­ten­eh­rung NRW“ ver­wies dabei auf aktu­el­le IHK-Umfra­gen zum Fach­kräf­te­man­gel, nach denen die Unter­neh­men vor allem Absol­ven­ten einer betrieb­li­chen Aus­bil­dung suchen. Die Prü­fungs­bes­ten bezeich­ne­te er als „Vor­bil­der und wich­ti­ge Bot­schaf­ter“, die in ihrem pri­va­ten und beruf­li­chen Umfeld mit den Vor­tei­len einer betrieb­li­chen Aus­bil­dung wer­ben soll­ten : „Sie sind die Bes­ten und somit in jeder Hin­sicht ‚Prak­tisch unschlag­bar‘“, zitier­te Hüffer das Mot­to der Veranstaltung.

Die 246 „IHK-Lan­des­bes­ten NRW 2021“ sind die jeweils zwei Prü­fungs­bes­ten in den über 120 Aus­bil­dungs­be­ru­fen samt Fach­rich­tun­gen, die die IHKs prü­fen. Sie sind damit die „Bes­ten der Bes­ten“ unter den 3.975 jun­gen Frau­en und Män­nern, die ihre Abschluss­prü­fung mit „sehr gut“ bestan­den, also min­des­tens 92 von 100 Punk­ten erreicht haben. Das Spek­trum der über 120 Aus­bil­dungs­be­ru­fe, in denen die IHKs die Prü­fung abneh­men, reicht von A wie Anla­gen­me­cha­ni­ker über Indus­trie­kauf­leu­te bis Z wie Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker, dar­un­ter auch weni­ger bekann­te wie : Braue­rin und Mäl­ze­rin, Fach­kraft für Frucht­saft­tech­nik, Kanal­bau­er, Süßwarentechnologin.

191 lan­des­bes­te Azu­bis hat­ten sich zu der Fei­er ange­mel­det, um ihre Aus­zeich­nung per­sön­lich ent­ge­gen­zu­neh­men. Bei der Ver­an­stal­tung in der Emscher-Lip­pe-Hal­le in Gel­sen­kir­chen wur­de über die aktu­el­le Ver­ord­nungs­la­ge hin­aus­ge­hend die Coro­na-Regel 2G++ mit Test vor Ort sowie Mas­ken­pflicht angewandt.

Bild : Die sechs bes­ten Azu­bis aus dem Bezirk der IHK Arns­berg sind in Gel­sen­kir­chen aus­ge­zeich­net worden.

Foto : IHK Nord Westfalen

Quel­le : Indus­trie- und Han­dels­kam­mer Arns­berg Hellweg-Sauerland


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email