25 Jahre ‚Be Smart – Don’t Start‘

Schulklassen aus dem Hochsauerlandkreis können sich noch bis zum 13. November für das Nichtrauchen entscheiden und zum Nichtraucherwettbewerb anmelden

win­ter­berg-total­lo­kal: Bis zum 13. Novem­ber kön­nen sich Schul­klas­sen aus dem Hoch­sauer­land­kreis noch zum bun­des­wei­ten Nicht­rau­cher­wett­be­werb ‚Be Smart – Don’t Start‘ anmel­den, der bereits zum 25. Mal durch­ge­führt wird. „Die­ser Wett­be­werb ist wei­ter­hin ein wich­ti­ger Bau­stein in unse­rer Prä­ven­ti­ons-Kam­pa­gne für das Nicht­rau­chen. Wir möch­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler dar­in bestär­ken, gar nicht erst mit dem Rau­chen anzu­fan­gen“, erläu­tert AOK-Ser­vice­re­gi­ons­lei­ter Dirk Schnei­der. Im abge­lau­fe­nen Schul­jahr stand ‚Be Smart – Don’t Start‘ trotz Coro­na-beding­ter Unter­richts­aus­fäl­le bei den Schul­klas­sen hoch im Kurs: 6.290 Schul­klas­sen haben bun­des­weit am Wett­be­werb teil­ge­nom­men und wur­den für die­ses wich­ti­ge The­ma sen­si­bi­li­siert – davon allei­ne aus West­fa­len-Lip­pe 857 Schulklassen.

Ange­spro­chen sind ins­be­son­de­re Schul­klas­sen der Jahr­gangs­stu­fen sechs bis acht, aber auch ande­re Jahr­gangs­stu­fen kön­nen mit­ma­chen. Die Anmel­dung ist bis zum 13. Novem­ber online unter www​.besmart​.info mög­lich. Der Wett­be­werb beginnt am 15. Novem­ber 2021 und endet am 29. April 2022.

Die Regeln von ‚Be Smart – Don’t Start‘ sind ein­fach: Min­des­tens 90 Pro­zent einer Klas­se müs­sen sich ver­pflich­ten, ein hal­bes Jahr nicht zu rau­chen. Wird die Quo­te in die­ser Zeit unter­schrit­ten, schei­det die Klas­se im lau­fen­den Wett­be­werb aus. In West­fa­len-Lip­pe waren im abge­lau­fe­nen Jahr 76,4 Pro­zent (655 Klas­sen) aller teil­neh­men­den Schul­klas­sen erfolg­reich. Das liegt leicht über dem Bun­des­durch­schnitt von 76,1 Pro­zent (4.798 Klas­sen). Auch bei den Lehr­kräf­ten steht ‚Be Smart – Don’t Start‘ hoch im Kurs. So ist für West­fa­len-Lip­pe fest­zu­stel­len, dass die Hälf­te aller Lehr­kräf­te zum wie­der­hol­ten Male mit ihren Klas­sen am Wett­be­werb teil­nah­men. Auf Bun­des­ebe­ne lag der Anteil bei 51,9 Prozent.

Eine Teil­nah­me lohnt sich jedoch nicht nur aus gesund­heits­för­der­li­chen Aspek­ten: Unter allen erfolg­rei­chen Klas­sen wer­den wert­vol­le Klas­sen­prei­se aus­ge­schüt­tet. Als Haupt­preis winkt eine Klas­sen­fahrt im Wert von 5.000 EUR. Aber auch für krea­ti­ve Klas­sen­ak­tio­nen zu den Vor­tei­len des Nicht­rau­chens oder für wie­der­hol­te Teil­nah­men am Wett­be­werb wer­den Son­der­prei­se aus­ge­schüt­tet. „Im Ide­al­fall hat eine Schul­klas­se von der Stu­fe fünf bis neun das The­ma Nicht­rau­chen über ‚Be Smart – Don’t Start‘ im Pro­gramm. Der Wett­be­werb beleuch­tet auch das aktu­ell wich­ti­ge The­ma Kli­ma­schutz. Denn Rau­chen hat immense Aus­wir­kun­gen auf die Umwelt und das Kli­ma – vom Tabak­an­bau über die Pro­duk­ti­on und den Trans­port bis hin zum Müll“, so Schneider.

Die Koor­di­na­ti­on erfolgt durch das Insti­tut für The­ra­pie- und Gesund­heits­for­schung (IFT-Nord) in Kiel. Der Wett­be­werb wird von zahl­rei­chen Ein­rich­tun­gen geför­dert, neben der AOK unter ande­rem von der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung (BZgA) und der Deut­schen Krebs­hil­fe. Pro­mi­nen­ter Schirm­herr ist Dr. Eck­art von Hirsch­hau­sen. Inter­es­sier­te Schu­len kön­nen den Prä­ven­ti­ons­exper­ten Sven Diet­rich tele­fo­nisch unter 0800 2655–503811 errei­chen oder sich im Inter­net unter www​.besmart​.info alle Infor­ma­tio­nen zum Wett­be­werb und zur Anmel­dung holen.

Bild: Der Nicht­rau­cher­wett­be­werb ‚Be Smart – Don’t Start‘ fin­det in die­sem Schul­jahr zum 25. Mal statt. Nicht­rau­chen soll­te auch in die­sem Schul­jahr ein wich­ti­ges The­ma bei den Schul­klas­sen im Hoch­sauer­land­kreis sein.

Foto­credits: AOK/​hfr

Quel­le: AOK NordWest

Print Friendly, PDF & Email