Bürgermeister Dr. Christof Bartsch zum Präsidenten der FECOF gewählt

Print Friendly, PDF & Email
Die FECOF ist der Dachverband des Kommunalwaldes auf EU-Ebene

win­ter­berg-total­lo­kal : Im Rah­men der Gene­ral­ver­samm­lung der FECOF (Fédé­ra­ti­on Euro­péen­ne des Comu­nes Forstiè­res) wur­de Bri­lons Bür­ger­meis­ter Dr. Chris­tof Bartsch am 16.09.2021 in Lem­go zum Prä­si­den­ten gewählt. Die FECOF ist der Dach­ver­band des Kom­mu­nal­wal­des auf EU-Ebe­ne und ver­tritt die Inter­es­sen der wald­be­sit­zen­den Kom­mu­nen in Euro­pa. Aktu­ell wird der Ver­band von den natio­na­len Sek­tio­nen der kom­mu­nal­wald­ge­präg­ten Mit­glieds­län­der aus Frank­reich, Deutsch­land, Ita­li­en, Tsche­chi­en, Bul­ga­ri­en und Spa­ni­en mit Kata­lo­ni­en getragen.

„Der ‚Green Deal‘ der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, die EU-Wald­stra­te­gie und das dazu am 14.07.2021 ver­öf­fent­lich­te EU-Pro­gramm ‚Fit for 55‘ sind ein Beleg dafür, wie sehr die auf euro­päi­scher Ebe­ne getrof­fe­nen Fest­le­gun­gen auf die Zukunft des kom­mu­na­len Wald­be­sit­zes und des­sen Nut­zung wir­ken. Daher braucht der Kom­mu­nal­wald eine star­ke Stim­me in Euro­pa, die die FECOF bie­tet“, so Dr. Bartsch im Rah­men sei­ner Antrittsrede.

Er war bis­her Vize­prä­si­dent des Ver­bands und über­nimmt das Amt des Prä­si­den­ten nun­mehr von dem Fran­zo­sen Pierre Grand­a­dam. Bartsch steht damit in einer guten Tra­di­ti­on : Stadt­di­rek­tor Eber­hard Schü­le und Bür­ger­meis­ter Franz Schrewe hat­ten es in ihrer akti­ven Zeit eben­falls inne.

Inhalt­lich erfolg­te in Lem­go eine inten­si­ve Dis­kus­si­on zur EU-Kli­ma- und Forst­po­li­tik im Rah­men der Podi­ums­ver­an­stal­tung ‚Der Grü­ne Deal und die EU-Wald­stra­te­gie – Neue Per­spek­ti­ven für den euro­päi­schen Kom­mu­nal­wald?‘. Mode­riert vom Bri­lo­ner Bür­ger­meis­ter wur­den die Sicht­wei­sen aus den Per­spek­ti­ven der EU-Kom­mis­si­on, des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft, des Deut­schen Forst­wirt­schafts­rats und des Lan­des­ver­bands Lip­pe dar­ge­stellt und dis­ku­tiert. Die gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen auf allen Sei­ten wur­den offensichtlich.

Bild : Dr. Bartsch (links) gemein­sam mit Vor­gän­ger Pierre Grand­a­dam aus dem Elsass.

Quel­le : Team Öffent­lich­keits­ar­beit der Stadt Brilon


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email