Wanderausstellung „Pilgern“

Print Friendly, PDF & Email
Wanderausstellung „Pilgern“ macht Station in Referinghausen

win­ter­berg-total­lo­kal : Mede­bach : Wuß­ten Sie schon was der Gruß „Ult­reia“ für Pil­ger bedeu­tet und wann der Pil­ger unter­wegs die­sen Gruß gebraucht ?

Eine Aus­stel­lung zu „Pil­gern- auf his­to­ri­schen Wegen im Sauer­land“ in der Kir­che St. Niko­laus in Refe­ring­hau­sen kann dar­auf eine Ant­wort geben.

Ulri­ke Becker vom Pfarr­ge­mein­de­rat beglei­tet die­se moder­ne Aus­stel­lung vor Ort und lädt herz­lich dazu ein : „Wir freu­en uns über vie­le Besu­cher und Inter­es­sier­te, die die­se ein­ma­li­ge Aus­stel­lung in unserm his­to­ri­schen Ort Refe­ring­hau­sen an der ‘Hei­den­stra­ße‘ besuchen.“

Über Jahr­hun­der­te hin­weg ent­stan­den christ­li­che Weg­punk­te, Altä­re oder hei­li­ge Skulp­tu­ren an den Pil­ger­we­gen und hin­ter­lie­ßen leb­haf­te Spu­ren des Glaubens.

Der Lei­ter des Pas­to­ra­len Rau­mes Mede­bach-Hal­len­berg Pfar­rer Dr. Achim Fun­der begrüßt die Aus­stel­lung : „Für unse­ren pas­to­ra­len Raum berei­chert die­se Wan­der­aus­stel­lung das The­ma Wall­fahr­ten und Pil­gern. Die akti­ve Kir­chen­ge­mein­de Refe­ring­hau­sen führt jähr­lich die Wall­fahrt zur Mari­en­ka­pel­le durch und erin­nert damit auch tra­di­tio­nell an den christ­li­chen Weg­punkt auf der Hei­den­stra­ße. Die­se Aus­stel­lung schenkt der Kir­che und der Mari­en­ver­eh­rungs­stät­te aktu­el­le Bedeu­tung und bin­det die­se Glau­bens­or­te har­mo­nisch in den his­to­ri­schen Pil­ger­weg ein.“

Jako­bus­pil­ger – ges­tern und heute

Ulrike Becker
Ulri­ke Becker, Orga­ni­sa­to­rin und Mit­glied des Pfarr­ge­mein­de­rats der Kir­chen­ge­mein­de St. Niko­laus, Referinghausen

In der Ankün­di­gung erläu­tern die Aus­stel­ler, dass in die­ser Wan­der­aus­stel­lung zahl­rei­che Aspek­te des Pil­gerns dar­ge­stellt wer­den, die Men­schen im Unter­wegs­sein anspre­chen. Der bedeu­tends­te Ort der Jako­bus­pil­ger sei bis heu­te „das Ende der Welt“ in der Nähe der Stadt Sant­ia­go de Com­pos­te­la, an dem das Grab des Apos­tels Jako­bus des Älte­ren zu fin­den ist. Welt­weit mach­ten sich schon seit dem 9. Jahr­hun­dert Men­schen auf den Weg dort­hin. Sie benutz­ten die von der Natur vor­ge­ge­be­nen Stra­ßen und Wege. Das gemein­sa­me Erleb­nis und der gemein­sa­me Glau­be ver­bin­de die Pil­ger trotz unter­schied­li­cher Her­kunft und Spra­che. Infor­ma­ti­ons­pla­ka­te klä­ren dazu auf und erläu­te­re aus den lang­jäh­rig erforsch­ten Ergeb­nis­sen inter­es­san­te neue Aspek­te zum prak­ti­schen Umgang mit dem Glau­ben und der christ­li­chen Sinn­su­che beim Pilgern.
Anschau­lich zusam­men­ge­stell­te Erfah­run­gen geben in der Wan­der­aus­stel­lung Aus­kunft über die Geschich­te des Pil­gerns : Was bewegt die Men­schen zum Pil­gern ?  Was erwar­ten die Pil­ger auf dem Weg ? Wel­che Art der Fröm­mig­keit wird dabei prak­ti­ziert und wel­che Hoff­nun­gen ver­bin­det der Pil­ger mit dem Hei­li­gen Jako­bus d. Ä.?

Eröff­nung der Wan­der­aus­stel­lung Sta­ti­on St. Niko­laus Referinghausen

Die Aus­stel­lung zu „Pil­gern – auf his­to­ri­schen Wegen im Sauer­land“ fin­det in der Zeit vom 26. Juni 2021 bis 8. Juli 2021 in der Kir­che St. Niko­laus in Refe­ring­hau­sen statt. Die Kir­che ist ganz­tä­gig geöffnet.

Die Aus­stel­lung ist ein Gemein­schafts­pro­jekt vom Sauer­län­der Hei­mat­bund, dem Freun­des­kreis der Jako­bus­pil­ger Pader­born, der Alter­tums­kom­mis­si­on für West­fa­len und dem Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe (LWL). Die Eröff­nung fin­det am Sams­tag, 26. Juni 2021 nach der Ein­wei­hung des mul­ti­funk­tio­na­len Dorf­plat­zes in der Kir­che St. Niko­laus in Refe­ring­hau­sen statt. Der Vor­sit­zen­der des Sauer­län­der Hei­mat­bun­des Josef Lum­me wird die ein­füh­ren­den Wor­te zum The­ma der Aus­stel­lung spre­chen.  Erfah­re­ne Jako­bus­weg­pil­ge­rin­nen wie Anne­ma­rie Schmo­ran­zer, Mesche­de und Mari­na Len­ze aus Win­ter­berg gestal­ten die Über­ga­be der Wan­der­aus­stel­lung vor Ort an der Hei­den­stra­ße im Hoch­sauer­land mit.

Nächs­ter Stand­ort der Wan­der­aus­stel­lung ist die St. Jako­bus Kir­che in Win­ter­berg in der Zeit vom 10.7.2021 – 21.7.2021.

Quel­le : Bea­te Clement-Klütsch


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email