Umdenken, einbauen und nachhaltiger heizen

Print Friendly, PDF & Email
Wer auf Wärmepumpen in Neu- oder Bestandsbau setzt, holt sich ein förderfähiges und umweltfreundliches Heizsystem ins Haus

win­ter­berg-total­lo­kal : Haus­bau­er und ‑moder­ni­sie­rer, die sich für eine Wär­me­pum­pe ent­schei­den, stel­len nicht nur die Wei­chen in Rich­tung zukunfts­fä­hi­ges Hei­zen, son­dern kön­nen sich auch über staat­li­che Finanz­sprit­zen freu­en. Für den Ein­bau ener­gie­ef­fi­zi­en­ter Hei­zungs­wär­me­pum­pen im Gebäu­de­be­stand wer­den 35 bis zu 45% der Kos­ten geför­dert. Je nach Wohn­ort kön­nen regio­na­le Pro­gram­me der Bun­des­län­der, Städ­te, Gemein­den oder Ener­gie­ver­sor­ger die Sum­me aufstocken.

Und mehr noch :

Dank hoch­wer­ti­ger Anla­gen las­sen sich lang­fris­tig auch Ein­spa­run­gen von bis zu 1.500 Euro per anno bei den Heiz­kos­ten errei­chen. Wär­me­pum­pen vom öster­rei­chi­schen Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Aus­tria Email etwa nut­zen – völ­lig unab­hän­gig von fos­si­len Ener­gie­trä­gern – die Wär­me aus der Umge­bungs­luft, ver­dich­ten die­se und stel­len die­se Ener­gie der Haus­an­la­ge zum Hei­zen, zur Warm­was­ser­be­rei­tung und zur Raum­küh­lung zur Ver­fü­gung. Dabei arbei­ten alle Luft­wär­me­pum­pen geruchs- und emis­si­ons­frei, ver­wen­den das umwelt­freund­li­che Käl­te­mit­tel R32, kön­nen platz­spa­rend auf­ge­stellt und – je nach Modell – sogar smart über die App „Cozy­touch“ gesteu­ert wer­den. Für ange­neh­me Tem­pe­ra­tu­ren im Som­mer kön­nen die Luft­wär­me­pum­pen auch zur Raum­küh­lung genutzt werden.

Eben­falls praktisch :

Die Exper­ten von Aus­tria Email hel­fen nicht nur bei der Wahl der pas­sen­den Wär­me­pum­pe für Neu­bau (z. B. die LWP A.I bzw. LWPK A.I) oder Sanie­rung (z.B. LWP HT ECO bzw. LWPK HT ECO und LWP/K High Per­for­mance ECO). Ins­be­son­de­re die High Per­for­mance-Wär­me­pum­pen garan­tie­ren mehr Leis­tung mit hohen Effi­zi­enz­wer­ten. Ab sofort steht unter www​.aus​tria​-email​.de/​s​e​r​v​i​c​e​/​f​o​e​r​d​e​r​u​n​gen auch ein kos­ten­lo­ser För­der­ser­vice bereit. So behal­ten Inter­es­sier­te den Über­blick, mit wel­cher indi­vi­du­el­len Lösung sich der staat­li­che Zuschuss opti­mal aus­schöp­fen lässt. Wor­auf noch warten ?

Mehr Infor­ma­tio­nen unter www​.aus​tria​-email​.de.

Bild : Haus­bau­er und ‑moder­ni­sie­rer auf­ge­passt : Für den Ein­bau ener­gie­ef­fi­zi­en­ter Hei­zungs­wär­me­pum­pen wer­den 35 bis zu 45 % der Kos­ten vom Staat geför­dert. Die Model­le von Aus­tria Email arbei­ten sehr effi­zi­ent und kön­nen zudem platz­spa­rend auf­ge­stellt werden.

Foto­credits : epr/​Austria Email

Quel­le : Aus­tria Email GmbH | Wärmepumpenkompetenzzentrum


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email