Sportzentrum Winterberg trauert um Dirk Braun

Print Friendly, PDF & Email
50-Jähriger starb bei Unfall mit Motorschlitten

win­ter­berg-total­lo­kal : Das Sport­zen­trum Win­ter­berg und sei­ne Mitarbeiter/​innen sind geschockt. Die kom­plet­te Beleg­schaft trau­ert um einen belieb­ten Kol­le­gen. Am Vor­mit­tag die­ses Frei­tags ver­starb Mit­ar­bei­ter Dirk Braun im Dienst. Bei einem Unfall mit dem Motor­schlit­ten ver­letz­te sich der 50-Jäh­ri­ge töd­lich. „Wir sind in Gedan­ken bei sei­ner Frau und sei­nen drei Kin­dern“, erklärt der Geschäfts­füh­rer des Sport­zen­trums, Ste­phan Pieper.

Der gelern­te Forst­wirt Braun war in sei­nem vier­ten Jahr für das SZW tätig. Sei­ne Auf­ga­ben lagen vor allem im Bereich der Schan­zen-Prä­pa­ra­ti­on. „Dirk leb­te sei­nen Beruf mit vol­ler Lei­den­schaft. Er wur­de sehr wert­ge­schätzt von den Kol­le­gen und vor allem auch den Sport­lern“, betont Pieper.

Dirk Braun war selbst erfolg­rei­cher Sport­ler. Der gebür­ti­ge Win­ter­ber­ger war als Sport­holz­fäl­ler acht­fa­cher Deut­scher Meis­ter der Tim­ber­sports Serie. 2007 und 2008 wur­de er sogar Euro­pa­meis­ter. Eine wei­te­re Lei­den­schaft war das Body­buil­ding. Dirk Braun hät­te am 27. Febru­ar sei­nen 51. Geburts­tag gefeiert.

Archiv : Berich­te über Dirk Braun im Archiv von win​ter​berg​-total​lo​kal​.de fin­den Sie hier.

Bild : Dirk Braun gewann im August 2016 die  Deut­sche Meis­ter­schaft und stell­te dabei neu­en Welt­re­kord in der Dis­zi­plin Hot Saw auf.

Foto­credits : STIHL TIM­BER­SPORTS® Series

Quel­le : Vel­tins Eis Arena


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email