Schülerwettbewerb Juni​or​.ING startet in NRW

Print Friendly, PDF & Email
Ein Stadiondach – durchDACHt konstruiert !

win­ter­berg-total­lo­kal : Der bun­des­wei­te Schü­ler­wett­be­werb Juni​or​.ING star­tet jetzt in Nord­rhein-West­fa­len. Ab sofort heißt es für Schü­le­rin­nen und Schü­ler an Rhein und Ruhr : Wel­che Junio­r­in­ge­nieu­rin und wel­cher Junio­r­in­ge­nieur plant und baut das durch­dach­tes­te Sta­di­on­dach ? Den Schü­le­rin­nen und Schü­lern, die das Dach einer Sta­di­on-Zuschau­er­tri­bü­ne ent­wer­fen und als Modell gestal­ten, win­ken Geld­prei­se und eine Rei­se zum Bun­des­fi­na­le nach Berlin.

Bei der Gestal­tung kommt es auf krea­ti­ve und kon­struk­ti­ve Ideen an und der Fan­ta­sie sind kei­ne Gren­zen gesetzt, solan­ge die Dach­kon­struk­ti­on min­des­tens eine Last von 250 g trägt. Der Schü­ler­wett­be­werb wird getra­gen von 15 Län­de­r­in­ge­nieur­kam­mern und der Bun­des­in­ge­nieur­kam­mer. In Nord­rhein-West­fal­len rich­tet die Inge­nieur­kam­mer-Bau NRW den Wett­be­werb aus. Schirm­herr des Lan­des­wett­be­werbs ist das Minis­te­ri­um für Schu­le und Bil­dung des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len. Der Bun­des­wett­be­werb steht unter der Schirm­herr­schaft des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums des Innern, für Bau und Heimat.

Zuge­las­sen sind Ein­zel- und Grup­pen­ar­bei­ten von Schü­le­rin­nen und Schü­lern all­ge­mein- und berufs­bil­den­der Schu­len. Aus­ge­schrie­ben ist der Wett­be­werb in zwei Alters­ka­te­go­rien – Kate­go­rie I bis Klas­se 8 und Kate­go­rie II ab Klas­se 9. In einem ers­ten Schritt lobt die Inge­nieur­kam­mer-Bau Nord­rhein-West­fa­len den Wett­be­werb für unser Bun­des­land aus. Die Sie­ger des Lan­des­wett­be­werbs neh­men dann am Bun­des­ent­scheid teil und kön­nen sich auf das gro­ße Fina­le im Deut­schen Tech­nik­mu­se­um in Ber­lin freu­en. Die Deut­sche Bahn ver­gibt erneut einen Son­der­preis für ein beson­ders inno­va­ti­ves Projekt.

Eine Anmel­dung ist in Nord­rhein-West­fa­len bis zum 14. Dezem­ber 2020 über die Web­site www​.junio​ring​.inge​nieu​re​.de/ mög­lich. Für die Kon­zep­ti­on und den Bau ihrer Model­le haben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler bis zum 28. Febru­ar 2021 Zeit. Im Früh­jahr 2021 kürt die Jury der Inge­nieur­kam­mer-Bau NRW die bei­den Lan­des­sie­ger. In NRW erhal­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Chan­ce, ihre Model­le in einer per­sön­li­chen Prä­sen­ta­ti­on vor­zu­stel­len und ihre Ideen zu erklä­ren. Erst dann fällt die Jury ihr end­gül­ti­ges Urteil und benennt die Sie­ger in den zwei Alters­stu­fen. Die Lan­des­sie­ger tre­ten in Ber­lin für NRW im Wett­be­werb um den Bun­des­sie­ger an.

Der Schü­ler­wett­be­werb wird getra­gen von 15 Län­de­r­in­ge­nieur­kam­mern sowie von der Bun­des­in­ge­nieur­kam­mer. Mit rund 5.000 Teil­neh­men­den gehört Juni​or​.ING zu einem der größ­ten Schü­ler­wett­be­wer­be deutsch­land­weit. Ziel ist es, Schü­le­rin­nen und Schü­ler ganz prak­tisch für Natur­wis­sen­schaft und Tech­nik zu begeis­tern. Die Wett­be­werbsthe­men wech­seln jähr­lich und zei­gen so die Viel­sei­tig­keit des Bau­in­ge­nieur­we­sens. Damit set­zen die Kam­mern dem bestehen­den Fach­kräf­te­man­gel etwas ent­ge­gen und wer­ben für den Ingenieurberuf.

Foto­credits : Inge­nieur­kam­mer-Bau NRW

Quel­le : Inge­nieur­kam­mer-Bau NRW


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email