Neuer Umweltausschuss der Hansestadt Medebach erlebt eine erfolgreiche erste Sitzung

Print Friendly, PDF & Email
Unter strenger Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen hat nun die erste Sitzung des Umweltausschusses der Hansestadt stattgefunden.

win­ter­berg-total­lo­kal : Bereits in der Ver­gan­gen­heit haben sich alle im Stadt­rat ver­tre­te­nen Frak­tio­nen ein­stim­mig zu Umwelt- u. Kli­ma­schutz­pro­jek­ten in Mede­bach positioniert.

Auf­grund der Tat­sa­che, dass man die­sem wich­ti­gen Zukunfts­the­ma in der neu­en Wahl­pe­ri­ode noch mehr Bedeu­tung ein­räu­men möch­te, wur­de mit dem Umwelt-aus­schuss ein spe­zi­el­ler Fach­aus­schuss gebildet.

Unter der Lei­tung der Aus­schuss­vor­sit­zen­den Ulla Sen­gen (CDU) konn­te nun die ers­te Sit­zung des Umwelt­aus­schus­ses in der Schul-Aula statt­fin­den. Die Anwe­sen­heit von Bür­ger­meis­ter Tho­mas Gro­sche und dem all­ge­mei­nen Ver­tre­ter Mar­tin Was­muth zeig­te, dass der The­ma­tik auch im Rat­haus hohe Bedeu­tung bei­gemes­sen wird.

Auf der Tages­ord­nung stand z.B. die Vor­stel­lung der Bio­di­ver­si­täts­be­ra­te­rin der Land­wirt­schafts­kam­mer, Frau Schol­ten, die sich und ihre zukünf­ti­ge Arbeit in der Mede­ba­cher Bucht vor­stell­te. Bei die­sem Tages­ord­nungs­punkt wur­de auch deut­lich, dass es den poli­ti­schen Ver­tre­tern wich­tig ist, den Umwelt- u. Kli­ma­schutz gemein­schaft­lich mit den Voll­erwerbs- und Neben­er­werbs­land­wir­ten der Regi­on anzugehen.

Wei­te­re The­men waren die aktu­el­le Rad­we­ge­pla­nung im Stadt­ge­biet Mede­bach, die zukünf­ti­ge Vor­ge­hens­wei­se bei Unter­hal­tungs­maß­nah­men an Ban­ket­ten, Hecken und sons­ti­gen Gehöl­zen am Rand von Wirt­schafts­we­gen sowie Infor­ma­tio­nen zum mög­li­chen Natur­schutz­groß­pro­jekt in der Mede­ba­cher Bucht, durch das hohe zusätz­li­che För­der­mit­tel für die Natur­re­gi­on gewon­nen wer­den könnten.

Abschlie­ßend nahm die Dis­kus­si­on zu einer öko­lo­gi­schen Bau­fi­bel mit ent­spre­chen-den Emp­feh­lun­gen für Bau­wil­li­ge einen brei­ten Raum ein.

Zum Ende der ers­ten Sit­zung waren sich die Ver­tre­ter der Frak­tio­nen einig, dass die Bil­dung eines Umwelt­aus­schus­ses eine gold­rich­ti­ge Ent­schei­dung war und es in Zukunft noch vie­le wich­ti­ge Dis­kus­sio­nen und Ent­schei­dun­gen zum Natur- und Kli­ma­schutz geben soll.

Foto­credits : Stadt Medebach

Quel­le : Han­se­stadt Medebach


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email