Energieleck war gestern !

Print Friendly, PDF & Email
Intelligente Küchenlüftung macht Schluss mit Wärmeverlusten

win­ter­berg-total­lo­kal : Wer Ener­gie und Heiz­kos­ten ein­spa­ren möch­te, soll­te sei­ne Hei­zungs­an­la­ge von einem Fach­mann über­prü­fen las­sen. Die bes­ten Opti­mie­rungs­maß­nah­men nüt­zen jedoch gar nichts, wenn es in den eige­nen vier Wän­den Ener­gie­l­ecks gibt ! Dazu gehört auch ein her­kömm­li­cher Mau­er­kas­ten, der nur mit Lamel­len und einem Insek­ten­git­ter geschützt ist. Denn : Durch das offe­ne Loch in der Außen­wand kann non­stop wert­vol­le Heiz­wär­me entweichen.

Feuch­te Luft, wie sie bei­spiels­wei­se beim Kochen ent­steht, muss raus aus der Woh­nung, so viel steht fest. Andern­falls kon­den­siert sie an küh­len Flä­chen und es bil­det sich Schim­mel, der Bau­sub­stanz und Bewoh­ner schä­digt. Wie lässt sich das jedoch bewerk­stel­li­gen, ohne stän­dig lüf­ten zu müs­sen und dabei kost­ba­re Heiz­wär­me zu ver­pul­vern ? Gesucht wird eine intel­li­gen­te Lösung, die den Prin­zi­pi­en moder­ner, gut gedämm­ter Ener­gie­spar­häu­ser nicht zuwi­der­läuft. Doch die Umluft-Tech­nik, die von Exper­ten gera­de für eine ener­gie­ef­fi­zi­en­te Bau­wei­se wärms­tens emp­foh­len wird, ist kein pro­ba­tes Mit­tel : Wäh­rend der Aktiv­koh­le­fil­ter die Saug­kraft der Dunst­ab­zugs­hau­be beein­träch­tigt, ver­hin­dern hohe Fil­ter­wi­der­stän­de, dass Gerü­che, Fett und Feuch­tig­keit gebun­den wer­den. Soll hei­ßen, alles ver­teilt sich wun­der­bar im Raum und Schim­mel fin­det opti­ma­le Bedin­gun­gen vor.

Was also tun ? 

Hil­fe kommt von Wei­bel, und zwar in Form des ver­lust­frei­en Mau­er­kas­tens. Die­ser führt ver­brauch­te Luft ruck, zuck ins Freie ab, denn es gibt kei­ne strö­mungs­be­hin­dern­den Bau­tei­le. Feuch­tig­keit kann sich gar nicht erst im Raum ver­brei­ten und die Schim­mel­ge­fahr ist gebannt. Doch wie sieht es mit dem Wär­me­ver­lust aus ? Auch hier über­zeugt der Wei­bel-Mau­er­kas­ten auf gan­zer Linie. Dank sei­nes cle­ve­ren Mehr­kam­mer­auf­baus, für den Drei­fach-Ver­gla­sung und Ther­mos­kan­ne Pate stan­den, schließt er die Gebäu­de­hül­le luft- und was­ser­dicht ab – auch wenn gera­de nicht gebrut­zelt wird, laut Sta­tis­tik rund 23 Stun­den täg­lich. Heiz­wär­me geht nicht län­ger ver­lo­ren, der Geld­beu­tel freut sich. Noch mehr spart, wer den ver­lust­frei­en Mau­er­kas­ten zusätz­lich im Bad, in der Sau­na und in der Wasch­kü­che installiert.

Wei­te­re Tipps und Infor­ma­tio­nen rund ums Ener­gie­spa­ren und zur Schim­mel­prä­ven­ti­on bie­tet eine Bro­schü­re, die kos­ten­los unter www​.abluft​-tuning​.de erhält­lich ist.

Bild : Wenn auf, dann rich­tig auf : Da kein Bau­teil den Luft­strom bremst, ist die Lüf­tung zu 100 % effizient.

Foto­credits : epr/​Weibel Abluft-Tuning

Quel­le : Wei­bel Abluft-Tuning


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email