Dirk Wiese zum dritten Mal nominiert

Print Friendly, PDF & Email
In ihrer Versammlung am 23. Januar 2021 haben die Delegierten der SPD im Hochsauerlandkreis mit nur einer Enthaltung einstimmig den Briloner, Dirk Wiese, zum dritten Mal nominiert.

win­ter­berg-total­lo­kal : Damit ist Dirk Wie­se wie­der Spit­zen­kan­di­dat der HSK-SPD für die Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber. Seit 2013 ver­tritt Wie­se das Sauer­land im Deut­schen Bundestag.

Die Dele­gier­ten­ver­samm­lung wur­de unter strengs­ten Hygie­ne­maß­nah­men in der Mad­fel­der Schüt­zen­hal­le durch­ge­führt und wird als die wohl kür­zes­te Ver­samm­lung in die Geschich­te der SPD im Hoch­sauer­land eingehen.

In nur 32 Minu­ten haben die Dele­gier­ten die Nomi­nie­rungs­ab­stim­mung für Dirk Wie­se sowie die Wahl der Dele­gier­ten zur Auf­stel­lung der Lan­des­lis­te im April durchgeführt.

Mit Stimm­mehr­heit wur­den dazu Dirk Wie­se (Bri­lon), Irm­gard San­der (Win­ter­berg), Mari­on Keß­ler (Oeven­trop), Jut­ta Schrö­der Braun (Mars­berg), Hen­drik Bün­ner (Mesche­de) und Peter Hel­bing (Arns­berg) als Dele­gier­te gewählt.

In sei­ner kur­zen Anspra­che bedank­te Wie­se sich für das ihm erneut ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en und gab einen kur­zen Über­blick zu sei­nen The­men­schwer­punk­ten. Dazu gehö­re es, den Men­schen Per­spek­ti­ven zu geben, wann und wie sich das Leben nach Coro­na wie­der nor­ma­li­sie­ren kann und was wann wie wie­der geöff­net wer­den kann. Eben­so wich­tig ist ihm die Stär­kung des Wirt­schafts­stand­or­tes Süd­west­fa­len, aber auch der Kli­ma­schutz, beson­ders vor dem Hin­ter­grund der durch die Tro­cken­heit und den Bor­ken­kä­fer geschä­dig­ten Wäl­der und die inzwi­schen pro­ble­ma­tisch zu wer­den­de Bedro­hung der Trink­was­ser­ver­sor­gung durch ein ste­tes Absin­ken des Grund­was­ser­spie­gels. Zudem sind ihm auch die Unter­stüt­zung des Ehren­am­tes, der ehren­amt­li­chen Ver­ei­ne und der Erhalt der Poli­zei­sta­tio­nen im HSK wich­tig. Hin­zu kommt ein kla­rer Fokus auf die Reak­ti­vie­rung einst still geleg­ter Bahnstrecken.

Die SPD im Hoch­sauer­land kann nun gut vor­be­rei­tet mit Dirk Wie­se in den Bun­des­tags­wahl­kampf star­ten. In den kom­men­den Wochen wer­den dazu eine Viel­zahl von Video­kon­fe­ren­zen zu den unter­schied­lichs­ten The­men statt­fin­den. Zudem wird Dirk Wie­se wei­ter­hin jeden Sonn­tag um 10 Uhr im Rah­men sei­ner Face­book-Live-Sprech­stun­de Rede und Ant­wort stehen.

Quel­le : Dirk Wie­se, MdB


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email