Studienwahl mit Herz und Verstand

Print Friendly, PDF & Email
Empfehlungen zu den landesweiten Wochen der Studienorientierung von Studienberaterin Kerstin Sobkowiak von der Fachhochschule Südwestfalen

win­ter­berg-total­lo­kal : Von Mit­te Janu­ar bis Anfang Febru­ar fin­den in Nord­rhein-West­fa­len die jähr­li­chen Wochen der Stu­di­en­ori­en­tie­rung statt. Zahl­rei­che Hoch­schu­len sind mit Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen dabei, dar­un­ter auch die Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len. Zum Ange­bot gehö­ren Infor­ma­tio­nen zu Stu­di­en­gän­gen, aber auch Online-Semi­na­re und Work­shops zur gene­rel­len Studienorientierung.

Kers­tin Sob­ko­wi­ak gehört zur All­ge­mei­nen Stu­di­en­be­ra­tung der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len für den Stand­ort Mesche­de. Sie hält die Wochen der Stu­di­en­ori­en­tie­rung vor allem für jun­ge Men­schen für wich­tig, die im nächs­ten Jahr ihren Schul­ab­schluss machen. „Man kann sich zeit­lich gebün­delt sehr umfas­send infor­mie­ren und einen Über­blick über Stu­di­en­an­ge­bo­te bekom­men“, so Sob­ko­wi­ak. „Anschlie­ßend hat man noch genug Zeit, nächs­te Schrit­te zu planen.“

Vor­ab emp­fiehlt sie einen Selbst­test, bei­spiels­wei­se den Stu­di­um-Inter­es­sen­test auf hoch​schul​kom​pass​.de oder Check‑U, das Erkun­dungs­tool der Bun­des­agen­tur für Arbeit. „Das öff­net die Augen für Mög­lich­kei­ten, die man nicht auf dem Schirm hat und hilft, das eige­ne Inter­es­se zu erkunden.“

Wer schon wis­se, was sie oder er stu­die­ren möch­te, soll­te sich gezielt ver­schie­de­ne Hoch­schu­len anschau­en und die­se ver­glei­chen. Wer nicht, sol­le mit dem Ver­stand, aber vor allem auch mit Herz oder Bauch ent­schei­den, wel­che Stu­di­en­fel­der in die enge­re Wahl kom­men. Min­des­tens eben­so wich­tig wie Berufs­aus­sich­ten sei für die Stu­di­en­wahl das eige­ne Inter­es­se.  „Dann ist die Chan­ce viel höher, auch in schwie­ri­gen Zei­ten in Stu­di­um und Beruf gut durch­zu­kom­men“, meint Sob­ko­wi­ak. In jedem Fal­le hel­fe es, sich rich­tig gut zu informieren.

Hier­zu kön­nen Stu­di­en­in­ter­es­sier­te die Info­ver­an­stal­tun­gen und Work­shops der in Fra­ge kom­men­den Hoch­schu­len besu­chen und auf deren Web­sei­ten sur­fen. Wel­ches Stu­di­um passt zu mir ? Wer­de ich im Stu­di­um gut beglei­tet ? Um Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen zu erhal­ten, rät Kers­tin Sob­ko­wi­ak, wo immer mög­lich auch direkt mit Stu­die­ren­den zu spre­chen und Schnup­pe­r­an­ge­bo­te wahr­zu­neh­men. All das geht in die­sen Wochen der Stu­di­en­ori­en­tie­rung auch online.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den Ange­bo­ten der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len in den Wochen der Stu­di­en­ori­en­tie­rung gibt es unter www​.fh​-swf​.de/​c​m​s​/​w​dso. Alle Ange­bo­te von Hoch­schu­len in Nord­rhein-West­fa­len sind zu fin­den unter : www​.zsb​-in​-nrw​.de

All­ge­mei­ne Stu­di­en­be­ra­tung der Fach­hoch­schu­le Südwestfalen

Kers­tin Sob­ko­wi­ak und ihre Kolleg*innen von der All­ge­mei­nen Stu­di­en­be­ra­tung ste­hen auch in den übri­gen Wochen des Jah­res für per­sön­li­che Bera­tung zur Ver­fü­gung – per Tele­fon, E‑Mail oder Video­kon­fe­renz. Die Bera­tung erfolgt per­so­nen­zen­triert, ergeb­nis­of­fen und kos­ten­los. Auf dem Pro­gramm ste­hen zudem Online-Semi­na­re und Work­shops zur Stu­di­en­ori­en­tie­rung in regel­mä­ßi­gem Tur­nus. Die All­ge­mei­ne Stu­di­en­be­ra­tung ver­mit­telt Hoch­schul­prak­ti­ka, Schnup­per­stu­di­en­plät­ze und Tref­fen mit Studierenden.

Mehr Infos unter : www​.fh​-swf​.de/​s​t​u​d​i​e​n​i​n​t​e​r​e​s​s​i​e​rte

Bild : Das eige­ne Inter­es­se bei der Stu­di­en­wahl in den Mit­tel­punkt stel­len : zum Bei­spiel die Fas­zi­na­ti­on an Technik

Foto­credits : Simon Bier­wald, Fach­hoch­schu­le Südwestfalen

Quel­le : Fach­hoch­schu­le Südwestfalen


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email