Neuer Masterverbundstudiengang Medienpädagogik

Print Friendly, PDF & Email
Start zum Sommersemester 2021 an der FH Südwestfalen in Soest

win­ter­berg-total­lo­kal : Medi­en sind eine wich­ti­ge Quel­le für Infor­ma­tio­nen, Bil­dung und Unter­hal­tung und in unse­rem All­tag all­ge­gen­wär­tig. Ihre Nut­zung birgt aller­dings neben Chan­cen auch Risi­ken. Wie kön­nen Medi­en in den ver­schie­de­nen Alters­stu­fen ver­ant­wor­tungs­be­wusst und för­dernd ein­ge­setzt wer­den ? Der neue Mas­ter­stu­di­en­gang Medi­en­päd­ago­gik, der zum Som­mer­se­mes­ter 2021 an der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len in Soest star­tet, beschäf­tigt sich genau mit die­sen gesell­schaft­lich rele­van­ten Aspek­ten und ver­mit­telt dar­über hin­aus das erfor­der­li­che tech­no­lo­gi­sche Grund­ver­ständ­nis zum Ein­satz neu­er Medi­en etwa in Bil­dungs- und Bera­tungs­ein­rich­tun­gen sowie im All­tag. Am 28. Novem­ber 2020 fin­det zum neu­en Stu­di­en­an­ge­bot eine Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung statt.

Digi­ta­le Medi­en sind über­all und zuneh­mend DIE wich­tigs­te Quel­le für Infor­ma­ti­on, Bil­dung und Unter­hal­tung – nicht zuletzt durch den aktu­ell erleb­ten Digi­ta­li­sie­rungs­schub auf­grund von Coro­na. Ins­be­son­de­re in der aktu­el­len Situa­ti­on schät­zen vie­le die zahl­rei­chen digi­ta­len Mög­lich­kei­ten, erken­nen aber zugleich, dass digi­ta­le Medi­en Her­aus­for­de­run­gen mit sich brin­gen und eine kri­ti­sche Refle­xi­on hin­sicht­lich des Ein­sat­zes erfor­dern. Bei­spiels­wei­se fra­gen sich Eltern und Erzieher*innen, wel­chen Ein­fluss ver­schie­de­ne For­men der Medi­en­nut­zung auf Kin­der und Jugend­li­che haben und wie sie dabei best­mög­lich beglei­tet wer­den. In den Schu­len stellt sich die Fra­ge, wie digi­ta­le Medi­en sinn­voll und för­dernd ein­ge­setzt wer­den kön­nen und wel­cher Infra­struk­tur es dafür bedarf.

Genau mit die­sen und wei­te­ren gesell­schaft­lich rele­van­ten Aspek­ten beschäf­tigt sich der neue berufs­ver­träg­li­che Mas­ter­ver­bund­stu­di­en­gang Medi­en­päd­ago­gik der FH Süd­west­fa­len in den fol­gen­den vier The­men­be­rei­chen : Medi­en­er­zie­hung und ‑bil­dung, Medi­enso­zia­li­sa­ti­on und ‑psy­cho­lo­gie, Medi­en­di­dak­tik und ‑gestal­tung sowie Medi­en- und Infor­ma­ti­ons­tech­nik. Der kon­se­ku­ti­ve Mas­ter­stu­di­en­gang star­tet erst­ma­lig zum Som­mer­se­mes­ter 2021 und steht allen Absolvent*innen offen, die einen päd­ago­gi­schen oder medi­en­ori­en­tier­ten Bache­lor­stu­di­en­gang absol­viert haben.

Medienpädagog*innen über­neh­men ver­ant­wor­tungs­vol­le Tätig­kei­ten in den gesell­schaft­lich immer bedeut­sa­me­ren medi­en­päd­ago­gi­schen Arbeits­fel­dern. Sie kön­nen sich in die direk­te päd­ago­gi­sche Arbeit mit Kin­dern und Jugend­li­chen bei­spiels­wei­se in Kin­der­gär­ten, Schu­len und Ein­rich­tun­gen der offe­nen Kin­der- und Jugend­ar­beit ein­brin­gen. Auch in der Medi­en­pro­duk­ti­on oder in der medi­en­päd­ago­gi­schen Bera­tung und Wei­ter­bil­dung für päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te, Ein­rich­tun­gen und Eltern bear­bei­ten Medienpädagog*innen attrak­ti­ve Pro­jek­te. Die Bil­dung und For­schung zu Medi­en­the­men hat dar­über hin­aus gesell­schaft­lich einen hohen Stel­len­wert.

Für alle, die sich für die Nut­zung und Wir­kung von Medi­en inter­es­sie­ren und die­se sinn­voll in Lehr- und Lern­pro­zes­sen ein­set­zen möch­ten, ist die­ser Stu­di­en­gang damit genau das Rich­ti­ge. Am 28. Novem­ber 2020 fin­det dazu eine Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung statt, bei der Inter­es­sier­te per­sön­lich Fra­gen stel­len kön­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu sind auf der Home­page zu fin­den unter https://​www​.ver​bund​stu​di​um​.de/​s​t​u​d​i​e​r​e​n​/​t​e​r​m​i​n​e​-​d​e​t​a​i​l​/​m​e​d​i​e​n​p​a​e​d​a​g​o​g​i​k​-ma.
Dar­über hin­aus kön­nen sich Stu­di­en­in­ter­es­sier­te jeder­zeit sowohl an die Stu­di­en­be­ra­tung im Insti­tut für Ver­bund­stu­di­en NRW als auch an die Mit­ar­bei­te­rin­nen im Wis­sen­schaft­li­chen Zen­trum Früh­päd­ago­gik (WZF) wen­den.

Quel­le : San­dra Pösen­trup – FH Süd­west­fa­len


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen