In Corona-Zeiten Sehnsucht nach frischer Luft und weiter, weißer Landschaft

Print Friendly, PDF & Email
Loipenskigebiete bereiten sich auf eine außergewöhnliche Zeit vor

win­ter­berg-total­lo­kal : „Das wird ein beson­de­rer Win­ter“, lei­te­te der alte und neue Vor­sit­zen­de der Nor­dic­s­port-Are­na Sauer­land e.V., Ste­fan Küp­per, die Mit­glie­der­ver­samm­lung ein. Auf eine Sai­son fast ohne Lang­lauf­an­ge­bo­te folgt nun der Coro­na-Win­ter. Die­sen gilt es nun vor­zu­be­rei­ten.

Auf­grund der weni­gen gespur­ten Loi­pen­ki­lo­me­ter im Vor­win­ter hat­te der Ver­ein am Ende der vori­gen Sai­son von den übli­chen Aus­schüt­tun­gen an die Ver­ei­ne abge­se­hen. Dar­um steht für die kom­men­den Mona­te ein gutes finan­zi­el­les Pols­ter bereit. Die Nor­dic­s­port-Are­na Sauer­land finan­ziert sich über Gebüh­ren von Mit­glie­dern. Das sind zum einen pri­va­te Lang­läu­fer, zum ande­ren tou­ris­ti­sche Betrei­be, die von Lang­lauf leben. Fast 20 soge­nann­te „Kom­pe­tenz­be­trie­be“ unter­stüt­zen inzwi­schen den Ver­ein. Die­se Betrei­be bie­ten ihren Gäs­ten spe­zi­el­le Ser­vice­leis­tun­gen und wer­den von der Win­ter­sport-Are­na Sauer­land in beson­de­rer Wei­se prä­sen­tiert. „Zur Gewin­nung neu­er Mit­glie­der braucht es einen guten, sta­bi­len Win­ter“, ist Küp­per sich sicher. Dar­auf, dass der Schnee in den kom­men­den Mona­ten reich­lich fällt, hof­fen nun alle Betei­lig­ten.

Sehn­sucht nach fri­scher Luft, wei­ter Land­schaft und viel Natur erwar­ten Tou­ris­mus­ex­per­ten bei beson­ders vie­len Men­schen in dem bevor­ste­hen­den Aus­nah­me­win­ter : Wei­te Rei­sen wer­den weni­ger, Tages­aus­flü­ge und spon­ta­ne Kurz­trips in benach­bar­te Urlaubs­re­gio­nen oder Nah­erho­lungs­ge­bie­te wer­den zuneh­men. Da Men­schen­an­samm­lun­gen hier eher unüb­lich sind, wer­den Win­ter­wan­dern und Lang­lauf hoch im Kurs ste­hen. Für ihre Ver­lei­he, Ski­schu­len und Hüt­ten arbei­ten die Loi­penski­ge­bie­te an ent­spre­chen­den Hygie­nekon­zep­ten. Dies geschieht in Zusam­men­ar­beit mit der Win­ter­sport­are­na und den alpi­nen Ski­ge­bie­ten.

Die Rege­lun­gen sol­len in der gesam­ten Regi­on ein­heit­lich sein. Dies ist ein Anspruch, der eini­ge Abstim­mungs­pro­zes­se benö­tigt. Denn von Wil­lin­gen über den Hoch­sauer­land­kreis hin­weg bis nach Olpe und ins Witt­gen­stei­ner Lang zieht sich die Win­ter­sport­re­gi­on. Abge­stimmt wer­den müs­sen die Kon­zep­te mit rund 30 Ski­ge­bie­ten, 16 Loi­penski­ge­bie­ten sowie vier Kreis-Gesund­heits- und Ord­nungs­äm­tern.

Zum zwei­ten Mal­nach Grün­dung des Nor­dic­s­port-Are­na Sauer­land e.V. vor vier Jah­ren stan­den Wah­len an. Bestä­tigt in ihren Ämtern wur­den : Ste­phan Küp­per (Ski-Klub Wun­dert­hau­sen e.V.) als ers­ter Vor­sit­zen­der, Hein­rich Berg­hoff (Ski­lang­lauf­zen­trum West­feld-Ohlen­bach e.V.) als zwei­ter Vor­sit­zen­der sowie die Bei­sit­zer Andre­as Schöt­tes (Ski-Club Ober­hun­dem e.V.) und Tor­ben Fir­ley (Ver­kehrs­ver­ein Win­ter­berg e.V.). Als drit­ter Bei­sit­zer soll der Ende des Win­ters zu benen­nen­de Vor­sit­zen­de der Win­ter­sport-Are­na Sauer­land hin­zu­kom­men.

Bild von links nach rechts : Ste­fan Küp­per, Hein­rich Berg­hoff, Tor­ben Fir­ley, Andre­as Schöt­tes, Juli­an Pape

Quel­le : Susan­ne Schul­ten – Win­ter­sport-Are­na Sauer­land


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen