Das Rundum-Gartenerlebnis

Möglichkeiten, wie aus dem eigenen Grundstück ein kleines Paradies werden kann, gibt es unzählige.

win­ter­berg-total­lo­kal : Auf der Suche nach Ideen durch­fors­ten vie­le Gar­ten­be­sit­zer zuerst das Inter­net, doch es ist müh­sam, sich von Sei­te zu Sei­te zu kli­cken und durch die Anwei­sun­gen zu lesen. „All die Skiz­zen und Plä­ne, die man online fin­det, sind zu theo­re­tisch, um wirk­lich zu begeis­tern“, meint van Oojen.

„Men­schen brau­chen das Rund­um-Erleb­nis, sie wol­len füh­len, rie­chen, schme­cken, sich hin­set­zen, alles auf sich wir­ken las­sen. Nur so merkt man, ob ein Gar­ten tat­säch­lich zu einem passt.“

Schon vor über 30 Jah­ren begann der Land­schafts­gärt­ner daher, Schau­gär­ten anzu­le­gen. Heu­te prä­sen­tiert er auf mehr als 22 Hekt­ar Land über 200 ver­schie­de­ne. Die ‘Gär­ten von App­el­tern’, wie der Inspi­ra­ti­ons­park heißt. liegt knapp 50 Kilo­me­ter hin­ter der deut­schen Gren­ze und ist täg­lich geöff­net. Ganz gleich, ob man daheim einen klei­nen, städ­ti­schen oder einen gro­ßen Gar­ten hat – hier gibt es für jeden pas­sen­de Tipps und Ideen. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, dass bei uns alle Besu­cher ihr per­sön­li­ches Gar­ten­glück fin­den“, hebt van Ooi­jen her­vor. „Des­halb dür­fen auch alle Schau­gär­ten tat­säch­lich began­gen wer­den.

Man kann auf den Ter­ras­sen pick­ni­cken, auf einer Lie­ge die Son­ne genie­ßen oder in dem gro­ßen Schwimm­teich eine Run­de dre­hen. Zusätz­lich bie­ten wir auf unse­rer Web­site aus­führ­li­che Infos zu den Gär­ten sowie pro­fes­sio­nel­le Pfle­ge­tipps.“ Genau jetzt ist der rich­ti­ge Zeit­punkt, sich in App­el­tern inspi­rie­ren zu las­sen. Denn die Gär­ten sind nun auf ihrem jähr­li­chen Höhe­punkt. Es ist ein Erleb­nis für die Sin­ne und ein Spa­zier­gang durch pracht­vol­le Natur. Man ver­gisst den All­tags­stress und kommt zur Ruhe. Die Ideen sam­meln sich im Vor­bei­ge­hen und kön­nen in ein paar Wochen, wenn die Tem­pe­ra­tu­ren wie­der sin­ken und der Herbst als idea­le Pflanz­zeit an die Tür klopft, direkt umge­setzt wer­den.

Kin­der haben frei­en Ein­tritt

Auch für die jun­gen Besu­cher hat der Park in den Nie­der­lan­den eini­ges zu bie­ten, zum Bei­spiel die drei Hekt­ar gro­ße Ent­de­cker-Insel. Ein gro­ßer Natur­spiel­platz war­tet außer­dem auf akti­ve Klet­te­rer, in den Boden ein­ge­las­se­ne Tram­po­li­ne auf hohe Hüp­fer und ein dich­ter Bam­bus­wald auf weit­sich­ti­ge Weg­fin­der. Zudem gibt es Wei­den­tun­nel, ver­schie­de­ne Baum- und Spiel­häu­ser, ein gro­ßes Schmet­ter­lings­feld

… Wer möch­te, kann im Vor­feld online ein Lunch­pa­ket indi­vi­du­ell zusam­men­stel­len und bei der Ankunft vor Ort abho­len. Dann steht dem Pick­nick unter frei­em Him­mel nichts mehr im Weg. Und das Bes­te : Alle Kin­der unter 12 Jah­ren haben in die­sem Jahr frei­en Ein­tritt ! Übri­gens : Das Park­ge­län­de ist weit­läu­fig, die Wege breit, gesun­der Abstand kann immer ein­ge­hal­ten wer­den. Zusätz­lich darf täg­lich nur eine begrenz­te Anzahl an Besu­chern in den Inspi­ra­ti­ons­park – der Kauf eines Online-Tickets im Vor­feld auf der Web­site ist daher obli­ga­to­risch.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es auf https://​app​el​tern​.nl/​de/.

Foto : App­el­tern. – In App­el­tern war­tet das Rund­um-Erleb­nis. Dort kann man füh­len, rie­chen, schme­cken, sich hin­set­zen, alles auf sich wir­ken las­sen und so ganz ent­spannt her­aus­fin­den, ob ein Gar­ten zu einem passt.

Quel­le : App­el­tern


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen